SVO1946-Jugend - D2 ( JG 2003 )
SV Offenhausen Jugendfussball

 

D2-Junioren (U12, Jg. 2003)
 Ungeschlagener Staffelmeister (KS3 D-Jugend)



   Training
  /  Das Team  /  Coaching-Team  /  Termine    
   
Turniere  /  Die Eltern  /  Fußball-Philosophie des CT    
 Spiel- & Turnierberichte  /  Tabelle (Kreisstaffel 3)

           

___________________________________________________________________________ 
Training SVO Sportplatz
:
Dienstags & Donnerstags, 17.15 bis 19 Uhr (oder länger! )

Probetraining: einfach mit dem Coaching-Team einen Termin ausmachen!

___________________________________________________________________________

Das Team:
Ajdin, Kadri, Tim, Laurin, Leon, Mete, Feyzi, Luca, Jakob, Sefa, Altin, Tobias, Kerem,  
Diyar, Aness, Noah, Bünyamin, Bertan und Nicolas. 
Zur Zeit im Probetraining: -
_________________________ nach oben ____________________________

Das Coaching-Team:
Ilyas Sarialtin (Cheftrainer, DFB-Lizenztrainer), 0179-2991327, s.ilyas@web.de
Refet Kerpani (Co-Trainer Fitness & Passspiel), 0157-38801848, refet@mail.de
Abdi Yavuz     (Co-Trainer Technik & Taktik),     0179-9473092, ebdi61@web.de 
                                                   
_________________________ nach oben ____________________________

Termine/Treffpunkt/Abfahrt:
(TamT = Treffpunkt am Turnierort!)
Di, 14.07.2015, 17:15 Uhr, Training SVO (Training mit neuem Trainer Herr Babis!) 
Do,16.07.2015, 17:15 Uhr, Training SVO (D1&E1 trainieren mit!)
Sa, 18.07.2015, 09:30 Uhr, Eigenes Sommerturnier D-2 (1+6+3) (TamT 8:30 Uhr)


                                                       nach oben

Turniere/Spiele:
Gesamtturnier- und Spielüberischt mit Ort & Adresse als Bilddatei (hier)
Ältere Berichte der D2-Jugend unten! (oder hier klicken)
Aktuellere Berichte der D2-Jugend weiter unten! (oder hier klicken)
 

  ---(2015 Punktspiele Rückrunde, D-Jugend Kreisstaffel 3 --> Link zur Tabelle!)---
Sa, 28.03.2015, 13:30 Uhr, Sp1: SVO II : SSG Ulm                      (6:2) [zum Bericht]
Mi, 15.04.2015, 18:00 Uhr, Sp2: Wullenstetten : SVO II               (3:4) [zum Bericht]
Sa, 18.04.2015, 13:30 Uhr, Sp3: Unterweilter : SVO II                 (2:3) [zum Bericht]
Sa, 25.04.2015, 12:00 Uhr, Sp4: SVO II : TSG Söflingen II           (7:1) [zum Bericht]
Sa, 02.05.2015, 13:30 Uhr, Sp5: SGM Ermingen I : SVO II           (0:0) [zum Bericht]
Sa, 16.05.2015, 13:30 Uhr, Sp7: Ludwigsfeld I : SVO II               (0:4) [zum Bericht]
Sa, 06.06.2015, 11:00 Uhr, Testspiel: SVO : ESC Ulm/Türkgücü   (3:1)
Sa, 13.06.2015, 12:00 Uhr, Sp8: SVO II : SGM Bühl/Silheim/St.II (6:1) [zum Bericht]


  
---------------(2015 Sommer-/Feldturniere)---------------
Do, 14.05.2015, FV Ay D-1 Jugendturnier                                     (Bericht)
Sa, 23.05.2015, SC Vöhringen D-J                                     6.Platz (Bericht)
Fr, 26.06.2015, Strass, HILTI Cup D-J,                              4.Platz (Bericht)
Sa, 27.06.2015, VfB Bühl,  D-J                                          5.Platz (Bericht)
So, 28.06.2015, TV Wiblingen (D-2)            ungeschlagen! 1.Platz (Bericht)
Sa, 04.07.2015, Illerberg Thal (D-J)                                  1.Platz (Bericht)
So, 05.07.2015, Bronnen, Zwickel-Cup (D-J) ungeschlagen! 5.Platz (Bericht)

Sa, 11.07.2015, VfB Ulm (D-J)                                          5.Platz 
Sa, 11.07.2015, Silheim (Bibertal) (D-J)                            10.Platz

Sa, 18.07.2015, Eigenes Turnier (D-2)        ungeschlagen!  3.Platz (Bericht)         


  -------(2015 Letzte Hallenturniere)---------
Mo, 05.01.2015, 10.00 Uhr, JFG Burgau (U13-Futsal-Turnier!) (2.Platz, zum Bericht!)

Sa, 10.01.2015, 13.00 Uhr, TSV Owen-Teck (D-2)                  (1.Platz, zum Bericht!)  

Sa, 31.01.2015, 09.00 Uhr, SV Westerheim (D-2)                   (2.Platz, zum Bericht!)
Sa, 07.02.2015, 13.30 Uhr, Dornstadt (D-2)                           (2.Platz, zum Bericht!)
Sa, 14.02.2015, 09.00 Uhr, TSV NU Kögel&Pischos CUP (D-2) (5.Platz, zum Bericht!
So, 22.02.2015, 14.00 Uhr, TSG Söflingen (D-2)                     (3.Platz, zum Bericht!)
Sa, 28.02.2015, 14.00 Uhr, SV Ljiljan (D-1)                            (4.Platz, zum Bericht!)
Sa, 07.03.2015, 09.00 Uhr, TSG Söflingen (D-1)                     (5.Platz zum Bericht!)
Sa, 14.03.2015, 09.00 Uhr, Scharenstetten D-J                       (8.Platz zum Bericht!)                              

_______________________________ nach oben ___________________________________

Die Eltern:
Unsere Eltern sind das wichtigste (Binde-)Glied im Verein. Sie leben unseren Spielern
beispielhaft vor, wie man sich in ein Team integriert und wie man aus einzelnen
Individuen eine sympathische und effiziente Gemeinschaft bildet. Das Engagement und
die Unterstützung der Eltern ist lobenswert. Alle Eltern ziehen bei uns gemeinsam an
einem Strang und paddeln im gleichen Tempo in unserem "Mannschaftsboot" mit.

Darunter haben einige Eltern besondere Aufgaben übernommen:
Adnan Avdic (
Elternsprecher), 0176-25204265, adnanalisa@hotmail.de
Klaus Martini (Ersatzbetreuer, Sani.), 0176-48105140, klaus.martini@alice-dsl.net
Tatjana Motosjuk (Kollektionsbeauftragte), 0157-85543187, tatjanamotosjuk@gmx.de
Ümmühan Korkmaz (Kassenwart/Verkauf), 0176-93428361, ummu61@gmx.de
Markus Zimmermann (Web-Info), 0151-10496970, zimmermann-markus@web.de
                                                       
_________________________ nach oben ____________________________

Die Fußball-Philosophie des Coaching-Teams:


Da unsere Jungs sich im sogenannten „goldenen Lernalter“ (10-13 Jahre) befinden,
arbeiten wir systematisch und analytisch, um die Jungs sportlich bestmöglich auszubilden.

Wir streben nicht den unbedingten Erfolg an, sondern die fußballerische Ausbildung der
Jungs steht im Vordergrund. Wir trainieren nach den sportwissenschaftlichen Erkennt-
nissen des DFB (Deutschen Fußball Bundes) und werden gemäß dem Erfolgsrezept des
wfv (Württembergischen Fußballverbandes) ein schnelles ballorientiertes Spiel anstreben
und dementsprechend nach B-O-S (ballorientiertem Spiel) trainieren.

Somit steht die technisch-taktische und koordinativ-kognitive Ausbildung der Spieler im 

Vordergrund, der Tabellenplatz spielt nur eine untergeordnete Rolle. Die Spielerpositionen
und -reihen werden immer wieder getauscht, damit verschiedene Fertigkeiten erlernt
und neue Fähigkeiten entdeckt werden.

Alle Basistechniken sollen schrittweise verbessert und die Beidfüßigkeit geübt werden. 

Unser Motto ist: „Wir wollen Tore schießen, wenn wir den Ball haben, geht’s schnell nach
vorne, wir greifen an!“. Hat der Gegner den Ball, dann greifen wir auch als komplette
Mannschaft an, machen den Raum eng (schieben!) und üben systematisch Druck auf den
Ball und den ballführenden Gegner. Ziel ist es so schnell wie möglich, den Ball zu erobern
und sofort mit Gegenattacken Tore zu schießen.

Wir greifen also immer an! Es wird/ist spannend! BOS, das Erfolgsrezept des wfv und DFB,
welches wir als Paradebeispiel bei der WM gesehen haben, als unser DFB-Team die
Brasilianer mit 7-1 besiegte.

Dies ist ein laufintensives Spiel, somit ist es umso wichtiger, dass unsere Kinder im
Training wettkampforientiert auf dieses konditionell und taktisch unheimlich spannende
und bewegungsreiche Spiel vorbereitet werden. Dementsprechend bereitet das Coaching-
Team die Trainingseinheiten vor und scheut dabei keine Überstunden.
                                                      
_______________________________ 
nach oben ___________________________________

Spiel- und Turnierberichte:

AKTUELLE BERICHTE DER D-2 JUGEND AB HIER!


Ungeschlagener 3.Platz zum Abschied des Trainerteams!
 
3.Platz mit 2 Siegen (3:0 & 1:0) und 3 Unentschieden (0:0, 1:1, 0:0) beim eigenen Sommerturnier.

1. Spiel, ggn ESC Ulm/Türkgücü 1:0 (Tor: Dunyan)  
2. Spiel, ggn Lindau 3:0 (Tore: Sefa, Ajdin, Sefa) 
3. Spiel, ggn VFL Ulm/NU 0:0, bei 2:0 Torchancen für uns und leider ein 9m verschossen!
4. Spiel, ggn TSV Neu-Ulm 0:0 bei 2:1 Torchancen für uns!
Letztes Spiele ggn TSV Blaustein 1:1 (Tor: Tim, Kopfballtor nach Ecke!!!)

Gespielt haben:
-Kadri (als TS)
-Ajdin, Feyzi, Leon, Laurin, Luca, Sefa, Altin & Tim. (alle 2003)
-Dunyan (2004)



TRAINERFAZIT: Eine fantastische Saison ist zu Ende. Wir sind allen Beteiligten dankbar für die Unterstützung. Wir freuen uns dem Nachfolger (Trainer Babis) ein Team zu überlassen, das Richtung Ende kaum zu besiegen war und das ballorientierte Spiel mittlerweile sehr gut umsetzt und hoffen, dass der neue Trainer diese moderne Taktik beibehält und die Jungs sowohl sportlich als auch menschlich noch weiter voranbringt. 

Auch in diesem Turnier waren wir gegen die Gegner, insbesondere aber gegen den starken Turniersieger (TSV Neu-Ulm) die bessere Mannschaft. Leider haben wir unsere 2 Chancen zum Teil wegen Aufregung nicht nutzen können. Auch gegen den späteren Turnerzweiten (VfL Ulm/Neu-Ulm) hatten wir die besseren Chancen und sogar einen 9m, den wir aber knapp neben den Pfosten rausgeschossen haben. Wir haben auch in diesem Turnier unseren Gegnern kaum Chancen zugelassen (nur ein Gegentor, durch unerwarteten Fernschuss, den unser Torspieler zu spät sah!), weil wir durch permanentes Pressing und Druck auf den Ball und Gegner sie bedrängen konnten. Dies eine sehr beachtliche Leistung. Schade dass es nicht zum einen oder anderen Sieg gereicht hat, sonst wäre deutlich mehr drin gewesen. 


_______________________________ nach oben ___________________________________


5. Platz (ungeschlagen) im Zwickel-Cup in Bronnen (Achstetten) am 05.07.2015

5.Platz mit 4 Unentschieden (4* 0:0) in der Gruppenphase. Und ebenso einem 0:0 im Spiel um Platz 5, welches dann im 9-m-Schiessen entschieden wurde.

Gruppenphase, Gruppendritter mit 4 Punkten bei 4 Unentschieden (4* 0:0!).

1. Spiel, gegen Sulmetingen (spielt in der Kreisstaffel, also gleichwertige Staffel, wie wir) 0:0, bei 3:0 Torchancen für uns.

2. Spiel, ggn TSG Ehingen (Bezirksstaffel &Leistungsstaffel, 1 bzw. 2 Staffeln höher als wir) 0:0 bei 2:0 Torchancen für uns.

3. Spiel, gegen Achstetten1 (Bezirksstaffel, 2 Staffeln höher als wir) 0:0, bei 3:0 Torchancen für uns.

Letztes Gruppenspiel, gegen SGM Allmendingen (spielt in der Verbandsstaffel, also höchste Liga in diesem Alter, 4 Ligen über uns! und zudem, wie alle anderen Gegner ein 2002-er Team) 0:0, bei 1:0 Torchancen für uns.

Spiel um Platz 5/6, ggn Mettenberg (ist Kreisstaffelmeister, also ähnlich wie wir) 0:0, bei 3:0 Torchancen für uns. 

Dann 9-m-Schiessen:
Erfolgreich waren Kerem, Timur und Kadri. Wobei Kadri (TS) unser bester Mann war. Er hielt 3 der fünf geschossenen 9-m des Gegners und verwandelte selbst den letzten Strafstoß zum 3:2 Sieg.

Turniersieger und Besitzer des (Riesen-)Wanderpokals wurde SV Muttensweiler (Leistungsstaffel), die sich im Halbfinale gegen SGM Allmendingen, nach einem Unentschieden und dem folgenden 9-m-Schießen durchsetzen konnte und im Finale davon profitierte dass TSG Ehingen nicht antrat, weil sie sich weigerten das direkte 9-m-Schießen (wegen heißem Wetter, knapp 40 Grad) zu akzeptieren.   

Gespielt haben:
-Kadri (als TS)
-Ajdin, Kerem, Feyzi, Leon, Laurin, Sefa. (alle 2003)
-Timur &Sofiene (2004)

TRAINERFAZIT: Wenn man bedenkt, dass dies ein D1-Turnier mit starken Teams war, und in jedem Spiel wir dem Sieg näher waren als unsere körperlich stärkeren Gegner, die kaum Chancen hatten, weil wir im Mittelfeld schon durch permanentes Pressing und Druck auf den Ball und Gegner, nichts zugelassen haben, dann ist dies eine sehr beachtliche Leistung. Zudem sind wir mit 7 Spielern des 2003-er-Kaders und mit zwei Spielern des 2004-er-Kaders aufgelaufen. Dafür sind wir Timur und Sofiene extra nochmal dankbar. Insgesamt klasse Leistung der Jungs, schade dass es nicht zum einen oder anderen Sieg gereicht hat, sonst wäre deutlich mehr drin gewesen. 

_______________________________ nach oben ___________________________________

Turniersieg beim D-Jugendturnier des SSV Illerberg/Thal bei Vöhringen am 04.07.2015

1. Platz mit 3 Siegen und einer vermeidbaren Niederlage

Wir spielten in einer 5-er Gruppe mit folgenden 4 Gegnern:
1. Spiel, 1:0 Sieg gegen SSV Illerberg/Thal (Leistungsstaffel)
2. Spiel, 2:1 Sieg gegen FV Bellenberg (Leistungsstaffel) und
3. Spiel, 1:0 Sieg gegen Vöhringen (Leistungsstaffel).

Als fest stand, dass wir uneinholbar Turniersieger sind, wollten die Jungs im letzten Spiel gegen Jedesheim/Au (Kreisstaffel, gleiche Staffel wie wir!) experimentieren. Luca ging ins Tor und Kadri hat als Feldspieler gespielt. Es rächte sich sofort und der Gegner gewann (0:2).

Folgende Spieler werden eingesetzt:
-Kadri (als TS)
-Luca, Feyzi, Kerem, Ajdin, Sefa, Aness, Beni, Nicolas (alle D2)
-Nenad (D1)
-Emirkan (D1) war auch nominiert musste sich aber kurzfristig wegen starken Nasenbluten entschuldigen, so rückte Nenad nach! Gute Besserung nochmals!

TRAINERFAZIT: Dies war ein D1-Turnier (Gegner waren im Schnitt 1 Jahr älter) mit Teams aus der Leistungsstaffel (1 Staffel höher als wir!). Trotzdem haben wir die Gegner permanent mit dem ballorientierten Spiel unter Druck gesetzt und die Siege verdient errungen. Die unnötige Niederlage, im letzten Spiel, war der Experimentierfreude unserer Jungs zu verdanken. 

 




_______________________________ nach oben ___________________________________


Turniersieg beim D2-Turnier des TV Wiblingen am 28.06.2015

1. Platz mit 3 Siegen und 3 Unentschieden, 12 Punkte und 8:3 Torverhältnis.

Wir spielten in einer 7-er Gruppe mit folgenden 6 Gegnern:
1. Spiel, 3:1 Sieg gegen SV Rissegg (Vizemeister, Kreisstaffel3) Tore: Altin, Kerem, Altin
2. Spiel, 2:0 Sieg gegen SSG Ulm (Kreisstaffel3) Tore: Altin, Kerem
3. Spiel, 0:0 gegen TV Wiblingen (Leistungsstaffel) bei 3:1 Chancen für uns.
4. Spiel, 0:0 gegen TSG Ehingen (Leistungsstaffel) ) bei 2:1 Chancen für uns.
5. Spiel, 1:1 gegen VfB Ulm (Leistungsstaffel) Tor: Altin
6. Spiel, 2:1 gegen TSV Blaustein (Kreisstaffel) Tore: Kerem (2x).

So wurden wir ungeschlagen Turniersieger mit 12 Punkten bei 3 Siegen und 3 Unentschieden. Turnierzweiter wurde VfB Ulm im 9-m-Schießen gegen TSG Ehingen (beide mit 10 Punkten am Ende der Spiele).

Folgende Spieler wurden eingesetzt:
-Kadri (TS, rückte für Florian nach, der sich am Vortag verletzte!)
-Ajdin, Feyzi, Luca, Kerem, Sefa, Beni, Altin (alle D2)
-Timur (E1)

TRAINERFAZIT: Am Ende der 3 Turniertage, war bei den mehrfach eingesetzten Spielern die Müdigkeit zu erkennen, sonst wären sogar mehr Siege „herausgesprungen“. Ansonsten in allen Spielen den Gegner permanent unter Druck gesetzt, was auch sehr gut gelang, aber eben nach 3 Tagen voller Wettkämpfe und den Wetterbedingungen 35 Grad, dann doch an die Substanz der Spieler ging und sich bei vor allem bei den Unentschieden bemerkbar machte. Trotzdem sehr gut umgesetzte und effiziente Balleroberung mit druckvollem Spiel!

_______________________________ nach oben ___________________________________

5. Platz im D1-Kompaktfeldturnier in Bühl am 27.06.2015

Wir waren in einer 5-er Gruppe mit folgenden Gegnern:

1. Spiel, 2:0 Sieg gegen FV Senden (D1, Kreisstaffel) Tore: Kerem (2x).
2. Spiel, 1:0 Sieg gegen TSF Ludwigsfeld (D1, Kreisstaffel) Tor: Laurin.
3. Spiel, 1:1 gegen SGM Bühl (Leistungsstaffel, 1 Staffel höher als wir), Tor: Berdan.
4. Spiel, 0:3 Niederlage TSV Blaustein (D1, Bezirksstaffel, 2 Staffeln höher als wir). Wir hatten zwar auch 2 Chancen, die haben wir aber nicht verwerten können, da die Blaustein im Gegensatz zum Vortag diesmal besser „verteidigten“.

So wurden wir Gruppendritter mit 7 Punkten. Da wir mehr Punkte hatten als der Dritter der anderen Gruppe sind wir 5. Des Turniers, da nur die Gruppenersten und –zweiten gegeneinander die Platzierungsspiele bestritten.

Eingesetzte Spieler: Emirhan (TS-D1, rückte für Florian nach, der sich verletzte, „Gute Besserung!“), Tim, Sefa, Leon, Laurin, Luca, Feyzi, Kerem, Diyar, Beni (alle D2) & Berdan, Emre, Emilio, Onur (D1).

TRAINERFAZIT: Dies war wieder ein D1-Turnier (Gegner waren im Schnitt 1 Jahr älter) auf dem Kompaktfeld (1+8) mit Teams aus der Leistungs- und Bezirksstaffel. Trotzdem haben wir gegen schnellere und körperlich stärkere Gegner ziemlich gut mitgehalten, doch die Blausteiner waren an diesem Tag nicht zu bezwingen. 

_______________________________ nach oben ___________________________________

4. Platz im D1-Jugend Hilti-Cup in Strass am 26.06.2015

Wir waren in einer 5-er Gruppe mit folgenden Gegnern:

1. Spiel, 1:0 Sieg gegen TSV Blaustein (D1, Bezirksstaffel, 2 Staffeln höher als wir) Tor: Kerem.
2. Spiel, 1:0 Sieg gegen SV Pfaffenhofen (D1, Kreisstaffel) Tor: Feyzi.
3. Spiel, 0:1 Niederlage gegen SGM Bühl (Leistungsstaffel, 1 Staffel höher als wir), bei 2:1 Torchancen für uns. Wir haben unsere Chancen vergeben und der Gegner hat seine einzige „reingehauen“!
4. Spiel, 1:0 Sieg gegen SC Unterweiler (D1, Kreisstaffel) Tor: Ajdin.
So bestritten wir als Gruppenzweiter gegen den anderen Gruppensieger das Halbfinale. Dieser war FC Illerkirchberg, der ungeschlagene Meister der Leistungsstaffel 3, dem wir deutlich unterlegen waren und mit 4:0 Niederlage in die Schranken verwiesen wurden.

Das folgende torlose Spiel um den 3.Platz gegen VfB Ulm sollte dann im 9-m-Schießen entschieden werden. Zwar hielt Kadri zwei der 9-m, aber da vier unserer Spieler den Ball übers Tor schossen und nur Diyar traf, endete das 9-m-Schießen mit 1:3 und wir wurden Vierter.

Eingesetzte Spieler: Kadri (TS), Sefa, Ajdin, Kerem, Feyzi, Diyar (alle D2) & Berdan, Emre, Emilio, Emirhan (D1).

TRAINERFAZIT: Dies war ein D1-Turnier (Gegner waren im Schnitt 1 Jahr älter) mit Teams aus der Leistungs- und Bezirksstaffel. Trotzdem haben wir die Gegner permanent mit dem ballorientierten Spiel unter Druck gesetzt und die Siege verdient errungen. Zwar hatten wir bei unseren Niederlagen gegen Bühl und VfB jeweils 2 klare Torchancen, die wir selbst vergaben, jedoch im Halbfinale schlug uns Illerkirchberg hochverdient mit imposantem Spiel. 

_______________________________ nach oben ___________________________________

13.06.2015 Punktspiel 7 (D-Junioren Kreisstaffel 3) SVO gegen SGM Bühl/Silheim/Strass

Wir sind ungeschlagener Staffelmeister!

6:1 Sieg im Meisterschaftsspiel gegen die bisher ungeschlagene SGM Bühl/Silheim/Strass

Wir spielten am Anfang mit: Kadri (als TS), Feyzi, Leon, Laurin, Luca, Ajdin, Kerem, Berdan & Dominik (die letzten beiden von der D1, 2002-er). Einwechselspieler: Sefa, Altin, Bertan, Diyar, Emirkan und Nenad (die letzten beiden von der D1, 2002-er).

Im entscheidenden Meisterschaftsspiel in der Kreisstaffel 3 standen sich zwei bisher ungeschlagene Kontrahenten gegenüber. Der SVO und die Spielgemeinschaft Bühl/Silheim/Strass. Unserem Team hätte nur ein Sieg die Meisterschaft bringen können, wobei den „Bühlern“ auch ein Unentschieden reichen würde (punktgleich, aber die bessere Tordifferenz bei den Bühlern!). Aber unser Team (gestartet mit zwei Spielern von der D1, 2002-er und der Gegner gestartet mit einem 2002-er) erkämpfte und erspielte sich auch in der Höhe einen absolut verdienten Sieg mit 6:1. Es hätte durchaus höher ausfallen können, aber der starke Gegner hielt in der ersten Halbzeit sehr gut dagegen. Zum Einen parierte ihr Keeper unsere guten Abschlüsse aufs Tor, zum Anderen hatten wir auch einige knapp neben das Tor gezielt. Doch in der 7. Minute sollte es dann Kerem gelingen, sich durchzusetzen und "das Runde ins Eckige" zu befördern. Mit diesem Resultat (1:0) ging es dann auch in die Pause, bei 7 zu 2 Torchancen für uns. Das Coaching Team motivierte die Jungs und mahnte zu cleveren Abschlüssen. So funktionierte auch in der 2. Hälfte das ballorientierte Pressing noch besser, so dass der Gegner kaum ins Spiel kommen konnte. Zugegeben ließen auch die Kräfte bei den Gästen nach, da sie keinen Ersatzspieler dabei hatten. Doch unsere Jungs setzten nun die Konter besser um und die Tore 2 und 3 folgten (Berdan und Luca).

Als alles in trockenen Tüchern schien, wagte sich unser Torspieler, auch mit der Aufmunterung unserer Coaches offensiver mitzuspielen, mit dem Ball am Fuß etwas zu weit aus dem Tor, verlor dann beim Versuch den Ball zu spielen die Kontrolle darüber, wobei dieser beim Gegner landete, welcher den Ball direkt aufs „leere Tor“ in die Maschen zum (3:1) schoss. Beim Versuch den Patzer wieder gut zu machen (mutiger Hechter in die Schussbahn), verletzte sich unser Torspieler (Kadri) am Kopf, war leicht benommen, konnte aber nach einer kurzen Behandlung dann wieder weiterspielen.

Nun riefen die Trainer hinein; „Fehler passieren, kein Problem, Kopf hoch, weitere Tore schießen und nicht von der Marschroute abrücken.“ So erspielten sich unsere Jungs weitere gute Chancen und verschiedene Standardsituationen, die sie dann in der 50. und 59. Minute (4:1 & 6:1) durch Berdan und dazwischen in der 55. Minute (5:1) durch eine Koproduktion von Kerem und Feyzi zum hochverdienten Sieg (6:1) verwandelten.

Jungs ihr seid ungeschlagen Meister in der Kreisstaffel 3 des Bezirks Donau/Iller und das mit erfrischendem und ballorientiertem Pressing-Fußball! Absolut klasse Entwicklung.

TRAINERFAZIT: 1.Halbzeit; Ballgewinnspiel sehr gut gelungen (das Pressingspiel funktioniert immer besser!). Chancenverwertung darf verbessert werden (1:0, bei 7 Torchancen).  2. Halbzeit; Ballgewinnspiel und Umschaltspiel sehr gut gelungen, die Chancen besser verwertet. Hier hat aber auch die nachlassende Kondition des Gegners (da kein Ersatzspieler) uns in die Karten gespielt.

Ihr habt phasenweise gemeinsam sehr gut gekämpft und auch sehr anschauliche Angriffe gefahren. Respekt! Riesen Lob an das gesamte Team und an die Eltern, die diese Kinder immer wieder beispielhaft zu fördern versuchen.

Unser MOTTO: "Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (Ball erobern, schnell umschalten und spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" UND....wenn wir dann noch, unsere Chancen klug verwerten ist auch ein höherer Sieg möglich!!!

(Link zu Fussball.de)


Übergabe des Meisterschaftswimpels durch Hrn. Hafner (am 07.07.2015) 

_______________________________ nach oben ___________________________________


23.05.2015 Starkbesetztes Pfingstturnier in Vöhringen
(LINK zu unserer Facebook Seite!)

Die Teams waren sehr stark und ziemlich ausgeglichen. So gingen die Spiele in der Regel auch sehr knapp aus. Wir spielten in der Gruppe B mit den Teams FV Senden, SC Vöhringen und FV Haslach. Da FV Senden unentschuldigt fehlte haben wir (aber auch die anderen in der Gruppe, jeweils) das Spiel mit 1:0 als Sieg gewertet bekommen. Im Spiel gegen den SC Vöhringen (späterer Turnierdritter) hatten wir 4 Chancen uns herausgespielt und der Gegner genau eine. Dabei konnten wir eines unserer Chancen durch Feyzi verwerten, so dass wir 1:0 das Spiel gewannen.

Im letzten Gruppenspiel haben wir gegen die Haslacher das gleiche Bild gehabt 4 zu 1 Chancen, wovon wir wieder eine nutzen konnten, diesmal durch Onur und ebenso 1:0 siegten. Also wurden wir mit 9:0 Punkten bei 3:0 Torbilanz erster in der Gruppe.

Als Gruppensieger sind wir dann mit den 2 sehr starken Gruppenzweiten der Gruppen A (SSV Ulm, späterer Turniersieger) und C (VfL Ulm/NU, späterer Turniervierter) in der Zwischengruppe (II) zusammengekommen. Das erste Spiel hatten wir gegen den (2003-er Jahrgang des) SSV Ulm. Beide Teams hatten sich gerade mal jeweils 2 Chancen herausspielen können, wobei wir unsere Chance diesmal nicht nutzen konnten, aber dagegen die Ulmer zum 0:1 schon, ansonsten war das Spiel ziemlich ausgeglichen.

Das zweite und letzte Spiel in der Zwischengruppe gegen den VFL Ulm/NU sollte nun darüber entscheiden, welches Platzierungsspiel (1./3. oder 5.Platz) wir in den Finalspielen bestreiten sollten.  

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, ähnlich wie auch gegen SSV Ulm, wobei wir und der Gegner jeweils zwei Chancen hatten und VFL Ulm/NU einen davon zum 0:1 in die Maschen bringen konnte.

So sollten wir gegen Oberelchingen um den 5.Platz spielen. In diesem Spiel gab es 2 Chancen für uns und 3 für den Gegner, wovon wir leider keinen nutzen konnten, obwohl eine davon eine „100-prozentige“ war. Eine falsch interpretierte Angriffssituation, wo der Gegner in unserem Strafraum ohne die Einwirkung unserer Spieler fiel, entschied der ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter für Strafstoß gegen uns. Sowohl unsere als auch der gegnerische Trainer riefen hinein, dass es kein Foul oder 9m war, dass der Spieler selbst verstolpert war, doch der Schiri blieb bei seiner Entscheidung (9m gegen uns!). Doch diesen parierte dann Onur, der im letzten Spiel mit Emirhan getauscht hatte und im Tor stand. Anschließend ging das Spiel hin und her, bis der Gegner durch unsere deutlich werdenden konditionellen Schwächen (insbesondere die des 2002-er Jahrgangs) nochmal Aufwind bekam und zwei der 3 Chancen zum verdienten 2:0 Endstand nutzen konnte.

So belegten wir den 6.Platz in diesem stark besetzten D-Jugendturnier und bekamen einen „grünen (erima) Fußball“ als Geschenk noch mit!

Gespielt haben von der….
..D1 (2002-er): Emirhan (TS, im letzten Spiel als Spieler), Sinan, Kadir und Onur (im letzten Spiel im Tor, sonst als Feldspieler)
..D2 (2003-er): Leon, Laurin, Kerem, Feyzi, Diyar (Büni musste leider absagen, da seine Großmutter verstarb, Herzliches Beileid nochmals!)          




_______________________________ 
nach oben ___________________________________

16.05.2015 Punktspiel 6 (D-Junioren Kreisstaffel 3) gegen/in Ludwigsfeld I


4:0 Sieg gegen die starken Ludwigsfelder

(Link zu Fussball.de)

Wir spielten am Anfang mit: Kadri (als TS), Feyzi, Leon, Laurin, Luca, Sefa, Ajdin, Diyar und Altin.
Einwechselspieler: Kerem

Im richtungsweisenden Spiel gegen Ludwigsfeld (3. der D-Junioren-Kreisstaffel 3) erkämpfte und erspielte sich unser Team auch in der Höhe einen absolut verdienten Sieg mit 4:0. Das gesamte Team hat das ballorientierte Pressing sehr gut umgesetzt, so dass der Gegner kaum ins Spiel kommen konnte. Nach dem Ballgewinnspiel wurde sofort umgeschaltet und der Gegner durch Gegenstöße überrascht und in der 12.Minute (bei unserer 3. Torchance) führte das ballorientiere Pressing zu einem Konter durch Kerem (der kurz vorher für Sefa eingewechselt wurde) zum 1:0. Wir hielten weiterhin den Druck auf den Ball und den ballführenden Gegner sehr hoch, so dass bei einem weiteren Konter, diesmal Kerem selbst Altin auflegte und dieser ca. in der 20 Minute das 2:0 erzielte.
Zwischenzeitlich kam auch der Gegner zu seiner ersten Chance, als wir ihn fair im Strafraum aufhielten, doch der Schiedsrichter entweder ein Handspiel oder ein Foul hierin sah (dies konnte keiner so richtig nachvollziehen!) und auf Strafstoß (9m) entschied. Doch der stark geschossene 9m ging knapp übers Tor, wobei man Kadri (unseren Torspieler) hier loben muss, der einen sicheren Eindruck machte und somit den Gegner zu diesem Fehler drängen konnte. In der 25.
 Minute spielte Feyzi den Ball zu Kerem durch, der diesmal nach einem Haken kurz vor dem Tor dann mit links den Ball am Keeper vorbei, jedoch ins Tor unterbringen konnte (3:0). Dies war auch dann der Halbzeitstand. 

Auch in der zweiten Hälfte sah das Spiel ziemlich ähnlich aus. Der Gegner versuchte alles und wir konnten durch ballorientiertes Spiel die Räume eng machen, den Druck auf den Ball und ballführenden Gegner erhöhen und den Gegner zu Fehlpässen drängen. So kamen wir zu mehreren Chancen und auch Eckbällen, die wir jedoch bis ca. zur 48. Minute nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten. Dann in der 48.Minute schaffte es unser Team einer der Chancen zum 4:0 zu nutzen, wobei der Pass von Luca über links zu Feyzi kam, der dann den Ball weiter auf Ajdin auflegte und dieser nach einem Haken mit einem Spannstoß den Ball unter die Latte zum 4:0 Endstand setzen konnte. 

TRAINERFAZIT: 1.Halbzeit; Ballgewinnspiel sehr gut gelungen (das Pressingspiel funktioniert immer besser!). Chancenverwertung ziemlich gut gelungen (3:0, bei 6 Torchancen), trotzdem ausbaufähig. 2.Halbzeit; Ballgewinnspiel und Umschaltspiel sehr gut gelungen, hier hat aber für mehr Tore auch etwas Kraft und Konzentration am Ende gefehlt (da nur ein Auswechselspieler!), sonst hätte es 3 oder 4 Tore mehr sein können. 

Der Gegner war mit komplettem 2002-er Jahrgang (außer ein Spieler, der war 2003-er) angetreten. Wir hingegen spielten mit komplettem 2003-er Jahrgang, (außer Diyar der 2002-er Jahrgang ist). Der Gegner war also im Durchschnitt 1 Jahr älter und dementsprechend größer und auch teilweise schneller. Dies machten aber unsere Jungs nahezu perfekt wett und kämpften gemeinsam sehr stark und effizient, machten die Räume eng und ließen den Gegner nicht spielen. Riesen Lob an das gesamte Team! 

Unser MOTTO ist nun fix: "Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (Ball erobern & schnell umschalten und spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" UND....wenn wir dann noch, unsere Chancen klug verwerten ist auch ein höherer Sieg möglich!!!  

_______________________________ nach oben ___________________________________

14.5.2015 Vatertagsturnier beim FV Ay/Wullenstetten in Senden

Zwei torlose Unentschieden & zwei unnötige Niederlagen

Wir spielten mit: Kadri (als TS), Feyzi, Luca, Ajdin, Kerem, Noah, Diyar.
Einwechselspieler: Aness, Altin und Sefa.

Wir spielten in der Gruppe A gegen die starken Spieler von FV Bellenberg (Leistungsstaffel4) 0:0. Wobei wir 2 klare Torchancen hatten und der Gegner eine, die aber keiner zur Entscheidung nutzen konnte. 

Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen die Ludwigsfelder (aktuell in unserer Kreisstaffel und übermorgen unser Gegner!), wo wir zwar überlegen waren, aber weder wir unsere 3 (eine davon aus seiner sehr guten Freistoß-Position) noch sie ihre 2 jeweiligen 2 Chancen verwerten konnten. (0:0)

Da auch die anderen Gruppenspiele bis dahin alle 0:0 ausgingen, würde der "erste Sieger" quasi im Halbfinale oder Finale stehen. So würde das 3.Spiel eventuell die Entscheidung in der Gruppe bringen, zumindest die Richtung weisen können.

So war es auch. Aber leider gegen uns. Da wir auch im 3.Spiel unsere Chancen nicht im gegnerischen Kasten unterbringen konnten, hat der starke Gastgeber (Ay-Wullenstetten, akut in der Leistungsstaffel 4) mit einem zwei schnellen Kontern und je einem starken Schuss erst das 1:0 und dann das 2:0 erzielen können. Auch ein zwischenzeitlicher Strafstoß, konnte leider von Ajdin nicht verwertet werden, mit dem eventuell eine Aufholjagd eingeleitet werden könnte.  

Im letzten Spiel haben die Jungs, statt das ballorientierte Spiel voranzutreiben, alles mit der Brechstange versucht und sind dabei auf die womöglich stärkste Abwehr im Turnier gestoßen (SGM Herbrechtingen/Bolheim, akut ungeschlagen in der Leistungsstaffel3). Der schnell konternde Gegner hat dann bei zwei seiner Chancen diese eiskalt genutzt und uns mit einer verdienten Niederlage (wieder 0:2) "nach Hause geschickt"!

TRAINERFAZIT: Zwar war dies ein D-Jugendturnier und i.d.R. sind die Gegner mit ihrem 2002-er Jahrgang (also 1 Jahr älter als unser 2003-er Team) angetreten, doch trotzdem war für uns, vor allem in den ersten beiden Gruppenspielen (gegen Bellenberg und Ludwigsfeld) vielmehr drin. Die Gegner spielen, wie oben erwähnt, zum Teil in der Leistungsstaffel (damit eine Liga höher als wir) aber trotzdem hätten wir unser ballorientiertes Pressingspiel besser durchziehen, unsere Chancen verwerten müssen, dann wäre deutlich mehr drin gewesen. Chancenverwertung heißt der kommende Trainingsplan! .
Irgendwie wollte an diesem Tag nichts gelingen.  


Unser MOTTO heute:
"Nicht in alte Reaktionen zurückfallen, sondern konsequent und konzentriert als gesamtes Team geschlossen weiterkämpfen (Ball erobern, schnell umschalten und spielen), dann wird uns der Gegner kaum besiegen können!" UND....wenn wir dann noch, unsere Chancen klug verwerten sind auch Siege möglich!!!  

_______________________________ nach oben ___________________________________

2.5.2015 Punktspiel 5 (D-Junioren Kreisstaffel 3) gegen die SGM Ermingen (0:0)

Torloses Unentschieden auf dem Hochsträß
(Link zu Fussball.de)

Wir spielten am Anfang mit: Kadri (als TS), Feyzi, Luca, Sefa, Kerem, Diyar, Leon, Laurin und Altin.
Einwechselspieler: Aness, Bertan, Tobias, Büni, Ajdin, Jakob

Im „Spitzenspiel“ der D-Junioren-Kreisstaffel 3 war unser Gegner die SGM Ermingen I. Beide Mannschaften erkämpften sich eine Reihe von guten, zum Teil sehr guten Torchancen, scheiterten aber jeweils am Torspieler oder dem Aluminium. Besonders Luca schaffte es immer wieder, von der linken Seite starken Druck aufzubauen. Nachdem Aydin in der 10 Minute eingewechselt wurde, entstanden auch von halbrechts  immer mehr geordnete Spielzüge, die zu torgefährlichen Szenen führten. So vergaben in der 12 bzw. 14 Minute Kerem und Altin jeweils gute Chancen, wobei natürlich immer auch etwas Glück fehlte. Nach einem Pfostentreffer von Feyzi in der 18 Minuten sah sich der SVO einem gefährlichen Tempogegenstoß ausgesetzt, der jedoch durch den läuferischen Einsatz der SVO-Verteidiger an der Strafraumgrenze im Sand verlief und Kadri keine großen Probleme hatte, den Ball sicher aufzunehmen. Am Ende der ersten Hälfte hatte Diyar aus guter Schussposition noch die Möglichkeit, den SVO in Führung zu bringen. Diesem Schuss fehlte es aber an Härte und der gegnerische Torspieler konnte ihn parieren.

Auch in der zweiten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften ein offenes Duell. In der 30. Minute konnte der Erminger Torwart einen unkontrollierten Rückpass nur mit dem Kopf abwehren, die daraus resultierende Chance blieb aber ungenutzt. In dieser Phase war der SVO eindeutig die überlegene Mannschaft. Kerem, der in der 35. Minute durch den gegnerischen Strafraum spazierte, konnte den Ball nicht in den Maschen unterbringen. Kurze Zeit später musste der Stürmer nach einer Unsportlichkeit 5 Minuten das Spiel nur von draußen beobachten. In der 44. Minute unterband Feyzi ein Solo der starken Erminger „9“ in einer Phase, in der die gegnerische Mannschaft wieder stärker ins Spiel fand. Noch einige Male schafften es die Hochsträßler, die Verteildigung des SVO mit schnellen Tempogegenstößen unter Druck zu setzen. Kurz vor Schluss musste sogar nochmal die Latte retten.

TRAINERFAZIT: Unser ballorientiertes Pressingspiel funktioniert immer besser! Chancenverwertung könnte besser werden, somit wird dies auch trainert. Ansonsten gut gekämpft leider 2 Punkte gelassen, da wir unsere Chancen nicht genutzt haben. 
Unser MOTTO wird klarer : "Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (Ball erobern & schnell umschalten und spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" UND....wenn wir dann noch, unsere Chancen klug verwerten ist auch ein höherer Sieg möglich!!!  

_______________________________ nach oben ___________________________________

25.04.2015 Punktspiel 4 (Kreisstaffel 3) gegen TSG Söflingen (7:1 Sieg)

(Link zu Fussball.de)

 

Wir spielten am Anfang mit: Kadri (als TS), Feyzi, Aness, Luca, Sefa, Kerem, Diyar, Noah und Altin. Einwechselspieler: Leon, Laurin, Tim, Bertan, Tobias, Büni & Meshari.

Wir fingen das Spiel sehr gut an und hatten uns gleich 3 gute Chancen herausgespielt, die wir jedoch noch nicht nutzen konnten. Dann in der 10.Minute schoss Altin das hochverdiente 1:0.  

Anschließend wollten wir nachlegen und führten einige Angriffe von rechts und links. Doch das 2.Tor wollte nicht fallen, so blieb es zur Halbzeit bei der knappen Führung. 

Nach der Halbzeit, in der 33.Minute konnte wiederum Altin beweisen, warum er als gefährlicher Knipser gilt und schoss das 2:0. Nur 4 Minuten später konnte sich diesmal Luca sehr schnell über rechts durchsetzen und baute mit einem strammen Schuss die Führung zum 3:0 aus.

In der 40.Minute wollte auch Leon seine Schussfähigkeiten unter Beweis stellen und nahm einen abgewehrten Ball direkt zum 4:0. Als jeder mit weiteren Toren rechnete spielte der Gegner einen steilen überraschenden klugen Pass und konnte auf 4:1 verkürzen. Doch unsere Jungs ließen sich nicht beirren und stürmten weiter, so dass Altin in der 42.Minute den alten Abstand von 4 Toren zum 5:1 wieder herstellte. In der 48. Minute zeigte dann auch Laurin bei einer Direktabnahme des 1.Balles vom Gegner, dass auch er mit seinem linken Fuß einen gefährlichen Schuss abfeuern kann. Der stark und hoch ins Eck geschossene Ball ging in die Maschen zum 6:1. Kurz vor dem Ende, spielte unser Torspieler Kadri einen Abschlag sehr präzise zu Kerem, der nicht im Abseits (da eigene Hälfte) stand und an 3 Gegnern und deren Torhüter vorbeidribbelnd den Endstand zum 7:1 herstellte. 

TRAINERFAZIT: 1.Halbzeit; Ballgewinnspiel gut gelungen. Chancenverwertung aber etwas verbesserungsbedürftig. 2.Halbzeit; Ballgewinnspiel und Umschaltspiel sehr gut gelungen und diesmal auch Chancen effizient genutzt. Unser MOTTO bleibt wie gehabt aber erweitert sich: "Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (& schnell spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" UND....wenn wir dazu noch, unsere Chancen klug verwerten ist auch ein hoher Sieg möglich!!!  


_______________________________ nach oben ___________________________________

18.04.2015 Punktspiel 3 (Kreisstaffel 3) gegen Unterweilter (2:3 Sieg)
(Link zu Fussball.de)

Wir spielten am Anfang mit folgendem Kader: Kadri (als TS), Feyzi, Leon, Laurin, Sefa, Luca, Kerem, Diyar, Altin. Einwechselspieler: Tim, Bertan, Tobias, Jakob, Büni & Mete (der sich aber beim Warmmachen verletzte und leider nicht spielen konnte!)

Wir fingen das Spiel relativ gut an und bei dem zweiten Angriff in der 2.Minute spielte Luca nach gutem Driibbling den Ball in die Strafraummitte zu Diyar, der abschließen wollte, doch der Gegner wiederum wollte das Tor verhindern und schoss auch um zu klären, so fiel das 1:0 für uns, als eine Koproduktion der beiden Spieler am Ball. Der Schiedsrichter zählte es als Eigentor, war ehrlich gesagt, auch nicht ganz eindeutig differenzierbar.

Anschließend wollten wir unseren Vorsprung ausbauen und führten einige Angriffe von rechts und links. So fiel bei einer Ecke von rechts, den Kerem reinspielte und Feyzi (in der 12.Minute) in der Mitte abschließen konnte, das 2:0. Gerade als alle mit einem weiteren Tor für uns rechneten (3 Chancen) patzte unser Keeper in der 27.Minute als er den Ball, den er von der Abwehr bekam, und gleich nach vorne schießen wollte. Er schoss dabei den heranlaufenden Gegner (Nr.13) an und der Ball landete beim Abprall direkt im Tor. So fiel das 2:1. So blieb es auch bis zur 30.Minute/zur Halbzeit.

Nach der Halbzeit kam der Gegner mit neuem Mut aus der Kabine und das Spiel ging nun hin und her. Wieder fuhren wir verschiedene Angriffe über außen, aber leider noch ohne Erfolg. Dann kam der Gegner mit einem Konter und schlug in der 45.Minute dann den Ball weit nach vorne halbrechts den der Spieler mit der Nr.13 wieder geschickt an unserem herauslaufenden Torspieler links an ihm vorbei, jedoch ins Tor. Ausgleich zum 2:2.

Das Spiel drohte zu kippen. Nun wurde daraus ein offenes "Hin und Her"! Unsere Jungs waren zwar etwas verunsichert, bei gleichzeitigem Aufwind des Gegners, wir behielten aber die Nerven. Wir spielten uns weitere Chancen heraus. 3 gut hereingespielte Ecken von Luca und Kerem, hätten die Entscheidung bringen können, konnten aber nicht per Kopfball (2mal Feyzi und 1mal Leon) ins Tor geköpft werden. Doch 3 Minuten vor dem Ende, als alles nach einem Unentschieden aussah, spielte Sefa einen schnellen klugen Pass zu Luca, der diesmal über rechts schnell und zügig durchging und zum heranpirschenden Kerem reinflanken konnte und Kerem diesen Ball direkt ins Netz zum 3:2 schlug (57.Minute). 

TRAINERFAZIT: 1.Halbzeit etwas passiv und unnötige Fehler. 2.Halbzeit besser gekämpft, Nervenstärke bewiesen und durch schnelles Spielen den Sieg verdient. Unser MOTTO bleibt wie gehabt: "Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (& schnell spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" 


_______________________________ nach oben ___________________________________

15.04.2015 Nachhol-Punktspiel (Kreisstaffel 3) ggn Wullenstetten (3:4 Sieg) 
(Link zu Fussball.de)

Wir spielten am Anfang mit folgendem Kader: Kadri (als TS), Tim, Sefa, Feyzi, Luca, Kerem, Diyar, Altin, Bertan. Einwechselspieler: Tobias & Mete.

Wir fingen das Spiel relativ gut an und bei dem zweiten Angriff wurde Luca im gegnerischen Strafraum geloult und verwandelte selbst den folgenden Strafstoß in der 4. Minute zum 0:1. Anschließend aber liefen wir leider dem Ball und Gegner teilweise kampflos nur hinterher. So kam es, wie es kommen musste und der Gegner glich aus und ging kurz danach sogar mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit.

In der Pause stellten wir dann das Team etwas um und appellierten auf den Kampfgeist, der nun erwachen sollte.

So spielten wir in der zweiten Halbzeit mit mehr Druck und wir nahmen die Zweikämpfe auch an und konnten mit schnellem Konterspiel zum 2:2 (Kerem) ausgleichen und kurz darauf sogar mit einem schnell ausgeführten Freistoß mit einem weiteren Konter auf 3:2 (Sefa auf Kerem) erhöhen. Nun sollte das Spiel denjenigen belohnen, der bedingungslos bereit war zu kämpfen. Das Spiel stand auf "Messers Schneide" und ging hin und her! Feyzi, der in diesem Spiel die Kapitänsbinde trug und Hinten (in der Abwehr) die Zentrale absichern musste, wurde von den Trainern nach vorne beordert und die Absicherung übernahm derweil Luca in der Abwehr. So fruchtete auch diese personelle Umstellung und Feyzi konnte in der 50.Minute zum 4:2 die Führung ausbauen. 

Der Gegner warf nun alles nach vorne und konnte zwar auf 3:4 kürzen, aber unsere Jungs hielten dem Druck stand. Wir hatten sogar mit dem Kopfball von Bertan eine weitere gute Chance, welche aber neben das Tor ging. So endete das Spiel 4:3 für uns, mit dem starken Comeback unseres Teams in der 2.Halbzeit, war dieser Sieg dann auch verdient.

So stehen wir momentan auf dem 1.Platz in unserer Staffel (zu Kreisstaffel 3 - hier!)

TRAINERFAZIT: 1.Halbzeit zu passiv. 2.Halbzeit gut gekämpft und schnell gespielt.
"Wenn wir als Mannschaft alle mitkämpfen (& schnell spielen) wird uns der Gegner kaum besiegen können!" 





_______________________________ 
nach oben ___________________________________

28.03.2015 Punktspiel (1.Heimspiel, Kreisstaffel 3) gegen SSG ULM (6:2 Sieg)
(Link zu Fussball.de)

(Kurzbericht)

Wir spielten am Anfang mit folgendem Kader: Kadri (als TS), Leon, Laurin, Sefa, Luca, Ajdin , Feyzi, Kerem, Diyar

Einwechselspieler: Tim, Aness, Jakob, Altin, Tobias, Bertan, Noah und Meshari.

Unsere Tore haben gemacht: 1:0 Feyzi, 2:0 Kerem, 3:0 Kerem, (3:1 Gegentor), 4:1 Tobias, (4:2 Gegentor), 5:2 Kerem und 6:2 Feyzi.

Der Gegner hatte durchaus seine Qualitäten, konnte aber dem guten Pass- und Kombinationsspiel der gesamten Mannschaft und der Abschlussstärke von Kerem nicht standhalten.

(Danke an Emil aus der F1-Jugend, der diesen Kurzbericht angefertigt hat)

TRAINERFAZIT: Dem Team ist es diesmal besser gelungen das ballorientiere Spiel (BOS) umzusetzen, vor allem das Schieben und Draufgehen im Ballgewinnspiel wurde 
phasenweise effektiv umgesetzt. Das sofortige Umschalten und das folgende direkte Spiel in die Spitze, gelang nicht immer. 2 unnötige vermeidbare Fehler im Spielaufbau wurden vom Gegner konsequent ausgenutzt. Den Spielaufbau wollen wir in nächster Zeit verbessern und effizienter üben. Doch eine gesamte geschlossene Teamleistung brachte den - in der Höhe auch verdienten - ersten Sieg der Rückrunde. Klasse Leistung Jungs, darauf wollen/können wir aufbauen.




_______________________________ 
nach oben ___________________________________

Gruppenphase:
1.Spiel: SVO - SV Jungingen 2:4 
Wir gingen mit effektiven Kombinationsspiel 2:0 in Front und gestalteten das Spiel nach unseren Vorstellungen. Der Gegner spielte nun sehr hart und grätschte einen Ball den Ajdin sicher hatte und spielen wollte, von hinten ab und verletzte dabei Ajdin am rechten Waden. Obwohl die wfv Regeln ganz klar das Grätschen in der Halle mit einer 2-min-Strafe verlangen, pfiff der Schiedsrichter zwar ein Foul, aber keine Strafe für den Gegner. Ajdin musste ausgetauscht werden, während sich unsere Spieler und das Coaching Team noch über die Härte im Zweikampf beschwerten und mit den Gedanken noch bei Ajdin waren, steigerten die Gegner nicht nur die Härte sondern auch das Tempo und nutzten unsere Unkonzentriertheit und individuelle Fehler zur Wende des Spiels bis zum 2:3. Der Wille das Spiel noch mal umzudrehen konnte nicht umgesetzt werden und mit einem letzten Konter des Gegners hieß es am Ende 2:4.

2.Spiel: Albteam (Regionalauswahl) - SVO 1:1 
Wieder konnten wir das Spiel gut starten und gingen mit dem Abspielfehler des Gegners und der sofortigen Reaktion von Ajdin mit 1:0 in Führung. Doch der starke Gegner glich mit einer schönen Passstaffete zum 1:1 aus. Das Spiel ging hin und her, als noch 3 Minuten zu spielen waren nahm Kerem bei einem hohen Ball unnötig diesen mit der Hand und obwohl keine Torchance damit vereitelt wurde, gab der Schiedsrichter dafür die 2-min-Strafe. So sollten wir die nächsten 2 Minuten mit einem Spieler weniger bestreiten. Als kurz darauf Luca bei einem Foul auch die 2-min-Strafe bekam, mussten wir mit nur 2 Spielern (gegen 4) das Spiel bestreiten. Doch es gelang mit großem Einsatz Ajdin und Feyzi dieses Unentschieden zu halten und als Kerem sogar 1 min vor dem Spielende wieder hinein kam und wir einen Konter fuhren, hatten wir sogar die Chance zum Sieg. Doch der gut reagierende und rauslaufende Torspieler konnte Kerems Schuss, der genau in seinen Armen landete dann sicher abwehren. 
 
3.Spiel: SVO - SGM
 Dornstadt I 2:4 
Damit wir noch die Chance aufs Halbfinale wahren konnten, mussten wir dieses Spiel erfolgreich gestalten. Wir gingen wieder mit 2:0 in Führung. Doch ein unnötiger Abspielfehler unseres Torspielers, den der Gegner zum 1:2 nutzte machte dem Gegner Mut und diese spielten nun mit großem Willen und gingen mit 2 weiteren Toren 2:3 in Führung. Die Versuche auszugleichen scheiterten und wieder mussten wir einen Konter zum Endstand 2:4 hinnehmen. 

Spiel um Platz 7: SVO - SGM Amstetten/Lonsee 1:4
Erneut gingen wir mit gutem Spiel 1:0 in Führung doch wieder luden wir den Gegner, aufgrund von technischen Abspielfehlern und konditionellen Schwächen (insbesondere im B-Block) zum 1:1 Ausgleich ein. Das Spiel ging hin und her. Als dann bei einem Konter, der wiedergenesene Ajdin diesen Konter unterbinden wollte und dabei den Gegner unnötig von hinten mit einem "Body-Check" wegschuckend foulte, bekam er prompt die 2-min-Strafe. So spielten wir erneut mit einem Mann weniger, was der Gegner zu weiteren Toren (1:3) nutzen konnte. Am Ende hieß es 1:4. 

Gespielt haben; Kadri (TS), Ajdin, Kerem, Luca, Sefa (A-Block), Tim, Feyzi, Altin, Bertan und als Ergänzungsspieler Diyar. 

TRAINERFAZIT: Zwar war dies ein D1-Jugendturnier, also zum Teil 1-jahr-ältere Gegner, trotzdem waren die Jungs in diesem Turnier nicht im Stande ihre Fähigkeiten abzurufen. Auch am Nervenkostüm unserer Spieler müssen wir arbeiten. Denn, wenn das Spiel zu kippen droht, werfen alle die abgesprochenen taktischen Vorgaben über Bord und spielen sehr gereizt. Gerade dann wäre aber unser taktischer Plan sehr wichtig. Doch dies scheint bei den Kindern noch nicht ganz angekommen zu sein und sie fallen zu ihren alten Reaktionen zurück. Auch intensive Gespräche in der Kabine und Verbesserungsmechanismen haben diesmal ihre Wirkung nicht gezeigt bzw. konnten die Jungs nicht umsetzen. Die konditionellen Schwächen eines Teams, das nur durchschnittlich einmal die Woche trainiert waren diesmal sehr deutlich. So werden wir in nächster Zeit sehr viel Wert auf die Heimtrainingseinheiten legen. Auch die Spieler haben dies eingesehen und jeder einzeln versprochen, dass sie ihre individuellen Heimtrainingseinheiten absolvieren und alles tun werden, um die konditionellen Schwächen und technischen Lücken zu schließen. Der einzige Trost in diesem Turnier war, dass wir gegen die starke Regionalauswahl Albteam (der spätere Turniersieger) mit 2 Mann weniger das Unentschieden halten konnten. 




_______________________________ nach oben ___________________________________


D1-Jugendturnier der TSG Söflingen am 7.3.2015

Gruppenphase:
1.Spiel: TSG Söflingen 1 - SVO  2:1 (Feyzi)
knappes unnötig verlorenes Spiel, hätte bei so vielen Chancen auch andersherum ausgehen können/müssen.

2.Spiel: SVO - SGM Herlingen  2:4 (Sefa, Kerem)
Wir hatten den Gegner gut unter Druck gesetzt, gingen auch mit 1:0 in Führung. Der körperlich stärkere Gegner glich aber schnell aus und ging kurz darauf sogar mit 1:2 in Führung. Wir nutzen unsere Chancen nicht konsequent und das 3. Tor für den Gegner fiel. Anschließend hatten wir unsere Chancen und konnten zum 2:3 verkürzen. Das Spiel ging nun hin und her. Als wir beim Versuch den Ausgleich zu erzielen, offensiv spielen mussten und einen unnötigen Abspielfehler machten, nutzte der starke Gegner kurz vor dem Ende, den Fehler prompt mit einem Konter und stellte den verdienten Endstand zum 2:4 her.
 
3.Spiel: SGM Staig/Illerrieden - SVO  0:4 (3xKerem, Ajdin)
Nach intensiven Gesprächen in der Kabine 
und der Fehleranalyse im Aufbauspiel, wurde das Team umgestellt und mit neuen Aufgaben versehen. Das Team setzte es ziemlich gut um und wir spielten relativ stark und schossen 4 Tore ohne eines zu kassieren.

4.Spiel: SVO - TSV Beimerstetten 2:0 (2xKerem)
Das neue Verständnis im Aufbauspiel und das Ballgewinnspiel (Abwehrverhalten) funktionierten besser und zum wiederholten Male konnten wir die Null in der Abwehr halten und dabei selber 2 Tore erzielen. So wurden wir Dritter in unserer Gruppe. Aber es war knapp, da zum 1.Platz nur ein Punkt und zum 2.Platz sogar nur ein Tor fehlte. So sollten wir, als Dritter der Gruppe gegen den Dritten der anderen Gruppe (SV
 Jungingen) um Platz 5 spielen. 

Spiel um Platz 5: SVO - SV Jungingen  4:0 (3xKerem, Jakob)
Ebenso auch im Spiel um den 5.Platz haben die Jungs das Spiel von hinten besser aufbauen können und auch das Ballgewinnspiel funktionierte besser. So konnten wir die Null zum dritten Mal nacheinander halten und dabei selber 5 Tore geschosssen.

TRAINERFAZIT: Wenn man bedenkt, dass wir mit unserer D2 bei diesem D1-Turnier gegen ein Jahr ältere Gegner gespielt haben und vor allem auch uns im Turnier steigern konnten, ist dies ein relativ gutes Ergebnis, wo die Jungs viel Erfahrung sammeln konnten, jedoch wieder mehr möglich gewesen wäre!


_______________________________ nach oben ___________________________________
 

D-Juniorenturnier des SV Ljiljan 28.2.2015

Gruppenphase ohne Niederlage & souverän, HF und Spiel um 3.Platz verschlafen!

Im Aufgebot standen:
Kadri & Erdin (beide als TS), Ajdin, Luca, Kerem, Feyzi, Diyar, Büni, Bertan
 und als Ergänzungsspieler Mete & Kadri (wenn Erdin im Tor stand!).

In unserer Gruppe spielten noch die TV Wiblingen 1, SSG Ulm 99, SV Ljiljan Ulm und TSV Blaustein. 

In unserer ersten Partie konnten wir die körperlich starken und 1-Jahr älteren Wiblinger mit großem Einsatz und druckvollem Spiel 2:0 besiegen. Das zweite Spiel gegen SSG Ulm haben wir taktisch und kombinatorisch sehr stark gespielt und unsere Chancen genutzt, wobei es hätte auch höher ausgehen können (4:1). 

Im 3.Spiel gegen SV Ljiljan haben wir gegen den Gastgeber mit dem B-Block angefangen und kassierten ein schnelles Gegentor. Dies motivierte die Heimmannschaft, die dann weitere Chancen sich herausspielte. Aber genau diese Erfahrung hätte auch unsere Jungs das Aufbäumen lehren sollen, so war es auch und unser gesamtes Team, zeigte Charakter, fing sich und erspielte sich genug Chancen und gewann das Spiel am Ende souverän mit 5:1. 


Das letzte Spiel ging gegen die spielstarken D2 Jungs aus Blaustein. Gegen dieses Team hatten wir ja schon zwei Testspiele absolviert, bei denen unsere Teams jeweils einmal als Sieger herausgingen. Also ein Team auf Augenhöhe. Dementsprechend kam dabei auch nur ein gerechtes 0:0, wobei wir drei und der Gegner eine sehr gute Chance hatte das Spiel für sich zu entscheiden. 

1.Platz mit 10 Punkten, 3 Siegen und 1 Unentschieden, hieß die Bilanz nach der Gruppenphase. 

Im kreuzenden Halbfinale spielten wir gegen Jungingen (auch zum Teil 1 Jahr älter) schwach und verdienten die Niederlage (0:2), wobei wir bei 0:1 auf den Ausgleich drängten und die Jungs hektisch alles nach vorne warfen, so kam es wie es kommen musste und wir wurden zum 0:2 ausgekontert. Hier machten sich konditionelle Lücken bemerkbar. 

Unser Gegner um den 3.Platz hieß VfL Ulm, der Sieger der Gruppe B, ein starker Jahrgang (2003, also eigentlich gleichaltrig, wie unsere!), der im Halbfinale gegen die körperlich starken Wiblinger mit 0:1 nur knapp und unglücklich verloren hatte. In diesem Spiel wurden die konditionellen Schwächen ganz deutlich und wir wurden vom schnell und taktisch sehr diszipliniert und druckvoll spielenden Gegnern in die Schranken verwiesen. 0:4.

TRAINERFAZIT:
 4.Platz! Schade dass nach der sehr guten Gruppenphase die Jungs nachgelassen haben, wäre mehr drin gewesen. Auf jeden Fall müssen wir die konditionellen Lücken schließen, so stehen nun die nächsten Wochen zusätzliche Konditionseinheiten auf dem Programm!


_______________________________ nach oben ___________________________________


D2-Juniorenturnier der TSG Söflingen am 22.2.2015

Unbesiegt, Platz 3 nach 9-m-Schiessen

Im Aufgebot standen:
Erdin (als Torspieler), Ajdin, Kerem, Feyzi, Leon, 
Laurin, Aness, Luca, Jakob und als Ergänzungsspieler Meshari.

In unserer Gruppe spielten noch die TSG Söflingen 1, die SGM Herrlingen, der SV Thalfingen und der TSV Pfuhl.

In unserer ersten Partie gegen die SV Thalfingen haben wir erst langsam ins Spiel gefunden und mussten darüber hinaus zwei unglückliche Gegentore hinnehmen (Endstand 2:2; Tore: Kerem, Feyzi).

Das zweite Spiel gegen die SGM Herrlingen war um einiges intensiver, trotzdem hatten die Gegner deutlich mehr Torchancen. Dem 0:7-Sieger aus dem Eröffnungsspiel konnte trotzdem ein 1:1 abgerungen werden (Tor: Feyzi).

Die TSG Söflingen 1 hat uns dann in der dritten Partie viel Freiräume gelassen, die durch eine weiter gesteigerte Mannschaftsleistung auch in Torerfolge umgewandelt werden konnten (Endstand 6:0; Tore: 2 x Aydin, 2 x Kerem, Feyzi, Laurin).

Im weiteren Turnierverlauf konnte die Hallentaktik besser umgesetzt werden, sodass auch gegen den TSV Pfuhl ein 2:1 Sieg eingefahren werden konnte (Tore: Laurin, Kerem).

Mit 8 Punkten aus der Vorrunde qualifizierten wir uns für das Spiel um Platz 3 gegen die SG Dornstadt/Scharenstetten. Hier stand es nach wenigen Minuten bereits 3:0 für uns, allerdings wurden die Spieler aus Dornstadt dadurch keineswegs demoralisiert sondern glichen bis zum Spielende noch zum 3:3 aus (Tore: 2 x Leon, Kerem). 

TRAINERFAZIT:
 Im anschließenden 9-Meter-Schiessen, bei dem Kerem, Luca, Feyzi, Laurin und Aness antraten, setzten wir uns mit einem Tor Unterscheid durch, wobei unser Torspieler (Erdin) 2 der 9-Meter hielt. Im Finale des Turniers setzte sich die TSG Ehingen gegen die SGM Herrlingen durch.

 


Spielaufbau (im 2-2) durch Leon (am Ball), Kerem, Feyzi und Ajdin!

_______________________________ nach oben ___________________________________


5.Platz im Kögel-Pischos-Cup (in Neu-Ulm) am 14.02.2015

In der Gruppe B spielten wir erfolgreich gegen SSG Ulm 99 (5:0) und JFG Donauwörth (3:0). Gegen die 2 anderen stärkeren Gegner (TSV
 NU II und FV Ravensburg) haben unsere Jungs zum größten Teil die Hallentaktik sehr gut umgesetzt. So gingen beide Spiele zwar knapp verloren (1:2 gegen TSV NU II und 1:3 gegen FV Ravensburg). Die taktische Ausbildung des Teams war deutlich in der Spielstärke zu erkennen und es wäre theoretisch bei beiden Spielen mehr drin gewesen. Vor allem gegen Ravensburg (am Ende 2.Platz) war mehr drin, doch kosteten uns einfache Individualfehler beide Male, sowohl die Siege und damit das Halbfinale, als auch die unnötigen Gegentore. 

Im Spiel um Platz 5, besiegten wir dann die stark körperlich, an der Grenze des Erlaubten, spielenden Illertissener mit 1:0.

Das Finale gewann dann Olympia Laupheim gegen Ravensburg, während der TSV
 NU II gegen die TSV NU I, den 3. Platz sich ergatterte.

TRAINERFAZIT:
 Im Gesamten war die Turnierleistung eine Steigerung des Teams. In den konzentrierten 3 Begegnungen spielten wir mit null Gegentoren. Diese Spielweise gitl es gegen die spielstarken Gegner auch in Ruhe beizubehalten.


Es spielten Kadri (als TS), Ajdin, Feyzi, Kerem, Luca, Leon, Laurin, Sefa, Beni und Aness (als Ergänzungsspieler).


_______________________________ nach oben ___________________________________

Finale bei den (D2) Hallenturniertagen in Dornstadt am 07.02.2015

Wir haben wieder ein gutes Turnier gespielt und wurden erst im Finale durch das starke Team des TSV Neu-Ulm besiegt. Die Niederlage im Finale gegen TSV NU war jedoch verdient, auch in der Höhe (0:6), da wir den spielstarken und technischen Gegnern, leider wenig Paroli bieten konnten, bis auf eine Chance im Stande von 0:0, die wir leider nicht nutzen konnten.

TRAINERFAZIT: Auch wieder viel Erfahrung gesammelt, relativ gute Leistung, immerhin Finale gespielt und ein weiterer Ball (diesmal blau!) fürs Training. Mitgespielt haben: Kadri (als Torspieler), Ajdin, Laurin, Feyzi, Altin (Block A), Aness, Leon, Luca, Kerem (Block B) und Bertan ("der Neue" als Ergänzungsspieler).


_______________________________ nach oben ___________________________________ 

Finale im 2. Hallenmaster (D2) in Westerheim am 31.01.2015

Wir haben ein tolles Turnier gespielt und haben erst im spannenden Finale gegen das Team aus Weilheim knapp verloren. 

TRAINERFAZIT: Das Finale in der Alb-Halle hätte auch andersrum ausgehen können. Trotzdem wichtige Erfahrung gesammelt, gute Leistung, und ein weiterer Ball, sowie ein schöner Pokal (2.Platz) für die Galerie. Mitgespielt haben: Kadri (als Torspieler), Ajdin, Kerem, Feyzi, Luca (Block A), Noah, Sefa, Beni, Aness (Block B) und Mete (als Ergänzungsspieler).


1.Platz beim D-2-Juniorenturnier in Owen am 10.1.2015

Wir haben den Pott!

SVO gewinnt das Turnier in der Owener Teckhalle.

Im Aufgebot standen:
-Kadri als Torspieler, 
-Sefa, Ajdin, Kerem, Feyzi, (Luca musste wegen Krankheit absagen!)

-Tobias, Altin, Eremyah, Jakob 
als Ergänzungsspieler Bünyamin (der eigentlich nur zum Zuschauen mitgekommen war! Nachnominiert wurde eigentlich Mete, der hatte sich aber nicht gemeldet!).

Im Auftaktspiel gegen die SGM Owen/Dettingen I  (2:2) haben wir nach sehr druckvollem Beginn zwei schnelle Gegentreffer kassiert. Schließlich haben wir uns mit dem Ausgleich alle Optionen offengehalten (Tore: Kerem, Feyzi)

In Spiel 2 gegen den späteren Finalteilnehmer TSG Münsingen (0:2) konnten wir nicht recht ins Spiel finden, während der Gegner seine Chancen konsequent ausgenutzt hat.

In Spiel 3 und 4 gegen die SGM Zell/Hattenhofen 1, bzw. gegen TV Unterboihingen (beides mal 3:0) gelang es unseren Jungs wieder, über eine druckvolle Spielweise zum Erfolg zu kommen (Tore Spiel 3: Ajdin, 2 x Kerem, Spiel 4: Sefa, Kerem, Feyzi).

Auch der Sieg im Spiel um den Finaleinzug gegen die SGM Owen/Dettingen II (3:1) gelang durch eine weitere Steigerung der Mannschaftsleistung erstaunlich leicht (Tore: 2 x Kerem, Feyzi).

Im Finale standen wir zum zweiten Mal der TSG Münsingen gegenüber. In einer spannenden Begegnung auf sehr gutem spielerischem Niveau hielt unsere Defensive mit Torspieler Kadri dem starken Druck der Münsinger Stand. Nach der fünfminütigen Verlängerung stand es immer noch 0:0 unentschieden. Im 9-Meter-Schießen konnten sich unsere Jungs mit 4:3 durchsetzen (Tore: 2 x Kerem, Altin, Kadri).

TRAINERFAZIT: Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, die sich nach dem Finalsieg sehr fair gegenüber den unterlegenen Münsingern verhalten haben und beim abschließenden Freudeskreis, die Münsinger mit in den Kreis schlossen. Dabei wurde mit den Münsingern zusammen "Wir sind alle gemeinsam ein gutes 'TEAM'!" laut gesungen und dafür gab es Beifall vom gesamten Publikum. 

_______________________________ nach oben ___________________________________



Starker Auftritt (Finale) beim (D1-) Futsal-Turnier in Burgau 05.01.2015!

Beim Futsal-Turnier (eigene Regeln)  in Burgau spielten wir gegen die älteren Jahrgänge der D-Jugend. Wir haben uns stark präsentiert und haben einen sehr starken Auftritt „hingelegt“. 

Wir spielten die ersten beiden Begegnungen jeweils zu null und wurden erst durch Burgau I in letzten Gruppenspiel besiegt.
SVO - Grundremmingen (2-0)
SVO - Aschberg (1-0)
SVO - Burgau I (0-1, späterer Turniersieger)

Als Gruppenzweiter spielten wir gegen den Gruppensieger der Gruppe B und konnten uns dort im Halbfinale überzeugend mit 3:1 durchsetzen.

Im Finale gab es dann die Revanche gegen Burgau I. Burgau ging mit einem Tor in Führung und nach vielen Gegenattacken ist es uns dann kurz vor dem Ende gelungen zum 1:1 auszugleichen.

TRAINERFAZIT: Beim 7-Meter-Schießen hatten wir dann das Nachsehen und gratulierten dem Turniersieger. Im Aufgebot waren: Kadri (als Torspieler), Ajdin, Luca, Feyzi, Kerem, Noah und Eremyah.

_______________________________ nach oben ___________________________________

Ein schwacher Auftritt von uns 05.01.2015 in Elchingen (Letzter Platz, zum Bericht!)

Hallenturnier am 04.01.2015 bei SG Ersingen (2.Platz, zum Bericht!)

Hallenturnier am 20.12.2014 beim SV Pfaffenhofen (D-J 5.Platz, zum Bericht!)

zur 2.wfv-Hallenrunde (09.11.2014) in Elchingen (zum Bericht!)

zur 1.wfv-Hallenrunde (So, 26.10.2014) in Pfuhl (3.Platz, weiter!, zum Bericht!)

zum Spiel am Sa, 25.10.2014, SV Offenhausen II : TSF Ludwigsfeld I (zum Bericht!)


nach oben 



Heute waren schon 34 Besucher (96 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=