SVO1946-Jugend - F-Junioren Jg. 03 - 04
SV Offenhausen Jugendfussball

 



Training:
MONTAGS und MITTWOCHS 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr auf dem SVO-Sportgelände an der Donau

Trainingsbeginn Jahrgang 2003 (neue E-Jugend): Montag, 3.September um 17.30 Uhr!

Trainingsbeginn Jahrgang 2004 und 2005: Mittwoch, 5. September um 17.30 Uhr!

Schnuppertraining ohne Voranmeldung möglich!
 

 

Telefonkontakt zum Trainerstab:
Andreas Kränzle 0178 83 11 4 55 o. E-Mail an
eifelschaf@t-online.de
Thommy Walter 0177 77 20 0 87 
thommywalter@hotmail.de


 
Turniere:

Keine mehr.


Ergebnisse:


  Drei Turniersiege zum Abschluß!



(Eine der Siegermannschaften, die vom Gugelfuß-Cup. Von der Sonne gezeichnet von links nach rechts: Laurin, Kadri, Mihael, Feyzi, Lauro, Luca, Leon. In Illerrieden spielten zusätzlich Felix und Ajdin.)


Die Saison geht fast schon zu früh zu Ende, denn unsere Jungs schwimmen gerade auf einer echten Erfolgswelle.

Am 1. Juli konnte die F1 ein großes 20-Mannschaften Turnier in Illerrieden gewinnen. Im Kampf um den Gruppensieg in einer 5er-Gruppe wurde der starke TSV Pfuhl knapp mit 1:0 besiegt, nach erfolgreichem Halbfinale wartete im Endspiel mit dem FV Weißenhorn eine der besten Jugendmannschaften der Region. Beide Teams kämpften sich in unangenehm schwüler Gewitterluft ins Neunmeterschießen, dass der SVO für sich entscheiden konnte.

Nur eine Woche später ging auch der in Oberelchingen ausgespielte Gugelfuß-Cup an Offenhausen!

Nach spielerisch eher zäher Vorrunde - bei zugegeben wieder sehr kräfteraubender Hitze - mit 2 Siegen, einem Remis und einer Niederlage rettete sich die Truppe den 2. Gruppenplatz hinter Bermaringen-Herrlingen. Ab dem Halbfinale zeigte die Mannschaft aber ihr ganzes Potential und nach Siegen über den Gastgeber SV Oberelchingen (3:1) und Vorrundengegner Bermaringen-Herrlingen (3:2 nach Neunmeterschiessen) war ein weiterer Pokal für den Jugendraum gewonnen.  

Die F2 war im Zeitraum auch zweimal unterwegs und konnte beim Iller-Cup in Illerkirchberg einen guten 5. Platz von 16 Mannschaften erringen.

Beim Turnier in Holzheim reichte es für die Kleinen zu einer ausgeglichenen Bilanz (1 Sieg, 3 Remis, 1 Niederlage), jedoch leider nur dem vorletzten Rang. Das macht nichts, Spielpraxis stand im Vordergrund.

Bereits im Mai stellten wir beim Hühnerfest-Turnier in Pfuhl zwei bunt gemischte Mannschaften, die beide ins Halbfinale vordringen konnten. Dort unterlag man synchron in der jeweils letzten Spielminute und machte Platz 3 und 4 unter sich aus. Auch ein gutes Ergebnis.

Bei Höhepunkt des Jahres, dem Heimturnier des SVO, waren wir mit insgesamt 4 Mannschaften vertreten, so daß wirklich jeder mal spielen durfte. Unterstützung kam zusätzlich von Simon und Christopher von den Bambinis. Unser Jahrgang 2003 machte das Triple perfekt und siegte im Endspiel gegen den starken SV Jungingen im Neunmeterschiessen. Zuvor blieb man in der Sechsergruppe ungeschlagen, nur im ersten Spiel gegen den FV Senden musste man sich mit einem Remis begnügen. 

Der Jahrgang 2004 feierte einen hervorragenden 4. Platz. Auch sie blieben in der Sechsergruppe ungeschlagen (1 Remis gegen den späteren Sieger TSV Neu-Ulm) und unterlagen später im Spiel um Platz 3 nur im Neunmeterschiessen. So gesehen hat man kein Spiel in der regulären Spielzeit verloren. Ein tolles Ergebnis, besonders wenn man bedenkt, wo wir am Saisonstart noch standen.

Danke, Jungs, super Saison!


Erfolgreiche Staffeltage

Bei den im April und Mai ausgetragenen Staffeltagen in Unterfahlheim, beim VfB Ulm, in Oberelchingen in Thalfingen und in Offenhausen erreichte der Jahrgang 2003 zweimal den 1. Platz, einmal den 2. Platz, einmal den 3. Platz und einmal Platz 4. Letzteres beim eigenen Heimturnier, was aber kein Beinbruch war: Durch die Absage einer Mannschaft stellten wir zwei Teams und hatten somit unsere Kräfte gesplittet. Und das perfekt: Beide Mannschaften (Offenhausen Rot und Offenhausen Blau) erreichten 5 Punkte und 6-7 Tore und damit gemeinsam Platz 4. So gab es keine Diskussion, wer im "besseren Team" war.

Der Jahrgang 2004 erreichte als bestes Ergebnis einen 3. Platz und wurde ansonsten zweimal Vierter und zweimal Fünfter. Das ist gemessen am Entwicklungsstand der Mannschaft ganz ok. 



März:
04.03.12 bei der TSG Söflingen (Jahrgang 2003)
1. Platz

11.03.12 bei der TSG Söflingen (Jahrgang 2004)
2. Platz

10.03.12 beim FC Langenau (2003)
1. Platz

17. und 18.03.12 Junior Soccer Cup in Senden (Jahrgang 2003)
Endrunde (Platz 9 bis 12 von 42 Mannschaften)

24.03.12 beim TSV Pfuhl (Jahrgang 2003)
2. Platz


Ajdin gegen den Rest der Welt!

Beim Hallenturnier in Holzheim spielte eine 2004er Mannschaft, verstärkt mit Ajdin und Felix von der F1. Ajdin, normalerweise bei den Großen eher defensiv unterwegs, durfte sich hier im Sturm austoben und führte die Truppe auf einen guten Platz 3.


SVO - Gerlenhofen 3:2
SVO - SV Beuren 3:0
SVO - SV Holzheim II 4:0
SVO - SV Thalfingen 1:2
SVO - SV Pfaffenhofen 2:0 (Spiel um Platz 3)


Tore: Aydin 9, Julian 3, Tim 1


Beste Saisonleistung beim Turnier des TSV Neu-Ulm!

Beim Kögel-und-Pischos-Cup des TSV Neu-Ulm spielte der Jahrgang 2003 wahrlich super und besiegte unter anderem in der Gruppenphase den Gastgeber. Mit 4 Siegen in 4 Spielen erreichte man das Finale, wo man sich nach absoluter Gleichwertigkeit nach regulärer Spielzeit und 4 Minuten Verlängerung erst im Neumeterschiessen dem TSV Neu-Ulm II geschlagen geben musste. Jeder im Team brachte eine Topleistung. Herausstellen muss man allerdings Kadris Leistung im Tor. Das war ganz großes Kino. 

SVO - TSV Kottern (das liegt bei Memmingen...) 3:0
SVO - TSV Neu-Ulm 1:0
SVO - TSG Rottenacker 2:1
SVO - SGM Ermingen-Eggingen 4:1

SVO - TSV Neu-Ulm II 2:3 n.N. (Finale)


Tore: Luca 5, Feyzi 4, Ajdin 2, Muhammed 1


Der Jahrgang 2004 wehrte sich beim Nachmittagsturnier tapfer, unterlag allerdings 3x knapp Mannschaften die - soviel Ehrlichkeit muss sein - deutlich weiter sind. Wirklich schlecht war nur der erste Auftritt.

SVO - FC Uhingen 0:3
SVO - TV Wiblingen 1:2
SVO - TSV Neu-Ulm 1:2
SVO - VfB Ulm 0:1
SVO - TSV Neu-Ulm II 1:0 (Spiel um Platz 9)




Guter Platz 3 beim FVW-Junior-Cup

Ein hochkarätig besetztes Turnier richtete der FV Weißenhorn am 12. Februar aus, unter anderem mit den SSV Ulm, FV Illertissen und natürlich dem FV Weißenhorn selbst. Allesamt Teilnehmer des WFV-Hallenpokalfinalturniers im Januar.

In der sehr schönen Halle mit Rundumbande war die größe Attraktion natürlich die Tombola, aber gleich danach kam der Fußball.



(Kabinengeflüster vor dem Spiel gegen den SSV Ulm.)

In der Gruppenphase konnten sich die Jungs mit folgenden Ergebnisse Platz 2 hinter dem FV Illertissen sichern:

SVO - FV Weißenhorn II 5:0
SVO - TV Wiblingen 0:0
SVO - SGM Roggenburg 3:0
SVO - FV Illertissen 1:2

Dabei zeigte die Mannschaft durchgehend gute und engagierte Leistung, Die Niederlage gegen den starken FV Illertissen tat da keinen Abbruch. Zumal sie sehr knapp ausfiel und man bereits für das Halbfinale qualifiziert war.


SVO - SSV Ulm 0:2 (Halbfinale)
Im besagten Halbfinale wartete dann der SSV Ulm 1846 als besonderes Highlight auf die Truppe, der Gruppensieger der anderen Vorrundengruppe. Am Ende behielt der SSV mit 2:0 die Überhand, wobei wir den Spielzügen der Ulmer eine gute Portion Kampfgeist entgehen setzen konnten und durchaus zu Chancen kamen. Wir können mithalten. Man konnte zufrieden sein.



SVO - FV Illertissen 2:0 (Spiel um Platz 3)
Im Spiel um Platz 3 gelang uns dann die sportliche Revanche für die Gruppenniederlage gegen den FV Illtertissen. Ein gutes Turnier nahm damit mit der  besten Tagesleistung ein passendes Ende.
Gratuliere, Jungs!




(Strassenkämpfer? Von links Lauro, Luca, Mihael, Leon, Kadri, Feyzi, Florian, Laurin, Ajdin)




Jahrgang 2004 siegreich im Soccer Center Senden!

Bei einem weiteren Trainingsturnier im Soccer Center Senden - diesmal mit den Jüngeren - war der SVO erneut erfolgreich und konnte sich Platz 1 sichern. Das war für die meisten der erste Turniersieg in der F-Jugend und wurde ausgiebig mit Gummibärchen und Schokoküssen gefeiert.

Die Mannschaft zeigte tollen Kampfgeist und erzielte viele Tore.

SVO - SV Thalfingen 7:0
SVO - FV Weißenhorn 2:2
SVO - TSV Pfuhl 3:2
SVO - SV Jungingen 7:1




(So sehen Sieger aus: Von links hinten Marin, Emre, Flo, Julian, Lauro, Nikola, liegend Keven. Es fehlt auf dem Bild Beris)




FV Ay - wir war'n dabei! Mit Platz Drei!

Ok, genug schräg gereimt. Der Auftritt war eh besser. Eine altersmäßig gemischte Mannschaft erreichte beim Hallenturnier des SV Ay einen guten 3. Platz.

Nach einer unnötigen Auftaktniederlage gegen den FV Bellenberg (28 Sekunden vor Schluss...), zeigte die Truppe ihre wahres Gesicht und gewann alle weiteren Spiele. Super, Jungs!

SVO - FV Bellenberg 0:1
SVO - SF Illerrieden 2:1
SVO - TSV Regglisweiter 4:1
SVO - SC Staig 1:0
SVO - FV Ay 1:0 (Spiel um Platz 3)




(Erfolgreich: Stehend Felix, Muhammed, Luca, Ajdin (alle 2003), Lauro, Samuel (beide 2004), liegend Kadri (2003))



Fünf Turniere in 9 Tagen!

Traditionell ist Anfang Januar turniertechnisch viel los. Da wollten wir natürlich nicht fehlen und waren mit wechselnden Mannschaften im Dauereinsatz. Um es vorweg zu nehmen: Wir können sehr zufrieden mit den Ergebnissen sein!

Den Auftakt machte der jüngere Jahrgang 2004 beim Dreikönigsturnier in Oberelchingen. Da wir für ein Turnier am Dienstag Morgen nur fünf 2004er mobilisieren konnten, halfen Janne (Tor) und Linus (Abwehr) von den Bambinis aus. Am Start waren zusätzlich Lauro, Mihael, Julian, Emre und Timur.

Die Jungs erreichen eine ausgeglichene Bilanz mit 2 Siegen, 2 Niederlagen und einem Remis. Das war ok. Am Einsatz mangelte es nie, allein die Abwehrarbeit müssen wir verbessern. Da wurde Linus doch allzu oft allein gelassen. Es will halt jeder Tore machen...

SVO - VfL Leipheim 3:0
SVO - SV Nersingen 0:2
SVO - SV Oberelchingen 2:2
SVO - TSV Pfuhl 0:1
SVO - TSV Langenau 4:0

(Platz 7 von 10 insgesamt)


Es folgte der Auftritt der "Großen", Jahrgang 2003 beim Dreikönigsturnier in Oberelchingen. Bis auf Feyzi konnten wir hier unsere stärkste Aufstellung aufbieten: Luca, Kadri, Leon, Laurin, Felix, Ajdin und Muhammed. 

Die Mannschaft zeigte einen grandiosen Auftritt mit vielen Toren und wurde am Ende nur vom TSV Neu-Ulm gestoppt. Der wurde letztlich auch Turniersieger und man kann sich (leicht) damit trösten, dass uns immerhin das einzige Gegentor gegen den TSV gelang. Aber diese einzige Niederlage soll den tollen Auftritt nicht schmälern. Kompliment, Jungs!

SVO - FC Burlafingen 4:0
(Tore: 2x Ajdin, Muhammed, Luca)
SVO - TSV Pfuhl 6:2
(Tore: 3x Luca, Aydin, Leon, Kadri)
SVO - SV Oberelchingen 3:0
(Tore: 2x Luca, Laurin)
SVO - TSV Neu-Ulm 1:4
(Tor: Luca)
SVO - Olympia Laupheim 1:0
(Tor: Felix)
(Platz 3 von 10 insgesamt) 


Eine gemischte Mannschaft machte sich danach auf nach Böfingen zum Dreikönigsturnier des VfL Ulm.
Nehmen wir's hier vorweg: Die Mischung war suboptimal, das ungewohnte Zusammenspiel zwischen 2003ern und 2004ern brachte eine länger nicht gesehene Häufung von Unordnung und die Verunsicherung nach einem schwachen Turnierstart gab dann den Rest. Aber ok, auch solche "gebrauchten" Turnier braucht man, um am Ende weiterzukommen.  

Am Start waren Ajdin, Luca, Leon, Laurin, Sefa, Lauro, Julian und Florian von den Bambinis. 

SVO - FV Asch-Sonderbuch 2:2
SVO - VfL Ulm 0:2
SVO - SSV Aalen 0:3
SVO - TSV Allmendingen 2:1
(Platz 7 insgesamt) 


Eine weitere gemischte Mannschaft trat zwei Tage später bei der SSG Ulm auf - neun Jungs stark: Luca, Feyzi, Felix, Muhammed, Tim (alle 2004), Beris, Mihael, Nikola und Marin (alle 2004). 

Und stark war dann auch die Leistung: Platz 3 war es am Ende! Trotz Auftaktniederlage holte man sich den Gruppensieg und nach (leider) verlorenem Halbfinale bewies man im Spiel um Platz 3 Nervenstärke im Neunmeterschiessen. 

SVO - TSV Einsingen 1:4
(Tor: Luca)
SVO - TSV Holzheim 3:1
(Tore: 2x Luca, Mihael)
SVO - Staig 3:0
(Tore: 3x Luca)
SVO - SSG Ulm 3:2
(Tore: 2x Luca, Mihael)
SVO - SGM Herrlingen 1:3
(Tor: Luca)
SVO - TSV Einsingen 1:1 (4:2 nach Neunmeterschiessen)
(Tore: 2x Luca, Muhammed, Mihael)


Der letzte gelungene Auftritt fand am Donnerstag, den 12.01., im Soccer Center Senden statt und war eine Neuauflage unseres Nikolausturniers. In der besonderen Atmosphäre der Halle (Kunstrasen, Rundumbande) wurde wieder von allen Mannschaften ein Spektakel geboten! In 10 Spielen fielen nicht weniger als 57 Tore!

Der SVO spielte mit dem 2003er Jahrgang, namentlich mit Luca, Leon, Laurin, Ajdin, Muhammed, Felix, Kadri, Feyzi und Neuling Florian. 

SVO - SV Thalfingen 2:0
SVO - FV Weißenhorn 3:3
(nach 0:3 Rückstand, großartige Leistung!)
SVO - TSV Pfuhl 4:1
SVO - SV Jungingen 2:1


Am Ende stand Platz 2. Ungeschlagen, nur die schlechtere Tordifferenz gegenüber dem FV Weißenhorn. 


  


Erster Platz beim Nikolausturnier!

Im Soccer Center Senden veranstaltete unsere F1-Jugend (Jahrgang 2003) zum ersten Mal ein eigenes kleines Nikolausturnier und begrüßte dazu die Mannschaften vom FV Weißenhorn, SV Thalfingen, SV Jungingen und TSV Pfuhl.

Auf Kunstrasen und mit Rundumbande wurde temporeicher Fußball gespielt, wobei wir uns am Ende als "schlechter Gastgeber" zeigten und das Spektakel als Tabellenerster abschlossen. Aber echte Verlierer gab es nicht, jede Mannschaft konnte zumindest eine Partie gewinnen und Spaß gemacht hat es auch allen.

Zumal am Ende eine prall gefüllte Nikolaussocke auf jede Mannschaft wartete.

Danke an alle Vereine, die dabei waren!

Der SVO spielte mit der Besetzung Ajdin, Feyzi, Muhammed, Luca, Felix und Kadri und erreichte folgende Ergebnisse:

SVO - TSV Pfuhl 5:0
SVO - SV Jungingen 4:1
SVO - SV Thalfingen 3:0
SVO - FV Weißenhorn 3:0


Tabelle:
1. SV Offenhausen 12 Punkte
2. FV Weißenhorn 9 Punkte
3. SV Jungingen 3 Punkte
    SV Thalfingen 3 Punkte
    TSV Pfuhl 3 Punkte





Pflicht erfühlt: Zweite Runde im Hallenbezirkspokal erreicht (da war aber leider dann Ende)!

Wie im letzten Jahr auch, hat die F-Jugend die zweite Runde der Hallenrunde erreicht und das als Turniersieger! Leider fehlte dann in der zweiten Runde ein entscheidender Sieg zum Erreichen der dritten Runde.

In der ersten Runde spielten: Leon, Laurin, Muhammed, Feyzi, Kadri, Felix und die Bambini-Leihspieler Flo und Linus.

In der zweiten Runde spielten: Muhammed, Feyzi, Kadri, Felix, Tyrone, Ajdin und Luca.

Ergebnisse:
1. Runde
SVO - SV Oberelchingen 0:0
SVO - TSV Pfuhl 3:0
SVO - SV Nersingen II 4:1
SVO - TSV Langenau II  3:1


2. Runde
SVO - TSV Dietenheim 0:3
SVO - FV Bellenberg 2:0
SVO - SV Jungingen 1:2
SVO - FV Weißenhorn 1:2
SVO - FV Schnürpflingen 1:0

Knackpunkt war das Spiel gegen Jungingen. Hätten wir's gewonnen, wären wir statt Jungingen in die dritte Runde gekommen. Aber... wer mehr Tore schiesst, gewinnt halt.

Nicht untergehen sollte auch, dass die 2004er als Offenhausen II ebenfalls am Bezirkspokal teilnahmen und in der ersten Runde scheiterte. In einer Gruppe mit 4 ersten Mannschaften konnten die Kleinen nur Erfahrung sammeln und haben unterm Strich immer wacker Gegenwehr geleistet. Nur gegen Weißenhorn wurde es deutlich - aber die sind auch Kandidat auf den Bezirkspokal.

SVO II - SV Beuren 1:1
SVO II - FC Langenau 0:1
SVO II - SV Oberelchingen II 0:2
SVO II - FV Weißenhorn 0:7
SVO II - FC Burlanfingen 0:3




Zweiter Staffeltag für die F2 in Mähringen: Besser gespielt, weniger Punkte!

Am 15.10. trat die F2 (Jahrgang 2004) zum zweiten Mal binnen 3 Wochen den Weg nach Mähringen an, wo Gastgeber SV Jungingen das zweite Staffelturnier der Saison abhielt. Die F1 hatte spielfrei. Von den Temperaturen auf dem Berg morgens um 10 Uhr erwartete man minütlich den ersten Schneefall, aber es blieb zum Glück niederschlagsfrei.

Dabei spielte Jahrgang 2004 mit folgender Besetzung: Marin, Nikola, Julian, Samuel, Emre und Lauro.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
SVO - Jungingen IV 2:2
Der schon traditionell zerfahrene Auftakt. In den ersten vier Spielminuten kam Jungingen kaum über die Mittellinie, allerdings gingen wir sehr fahrlässig mit unseren Chancen um. Nachdem Julian das 1:0 markiert hatte, stürmten plötzlich alle nach vorne, um den Gegner den vermeintlichen Garaus zu machen. Doch der konnte auch Fußball spielen und zwei Konter später stand es 1:2. Julian schaffte dann mit seinem zweiten Tor noch den verdienten Ausgleich.

SVO - Jungingen II 0:2
Wieder ein optimistisch offensiver Start von uns mit den schon obligatorischen Kontergegentoren. Untern Strich keine Niederlage, über die man sich beschweren muss.

SVO - VfB Ulm 1:1

Das beste Spiel des Tages gegen den jetzt zweimaligen Staffeltagssieger VfB Ulm. Mit Marin im Tor und Nikola und dem "Staubsauger" Samuel als diesmal hinten sicher stehenden Abwehrduo konnten wir kurz an einer Sensation schnuppern. Julian brachte den SVO mit 1:0 in Führung, am Ende reichte es zu einem respektablen Remis. 

SVO - SV Oberelchingen 1:2 
Das zweite gute Spiel hintereinander gegen den Spieltagszweiten SV Oberelchingen. Lauro erzielte das zwischenzeitliche 1:1. Ein spannendes Duell auf Augenhöhe. 

SVO - SV Thalfingen 2:2

Das dritte Remis im fünften Spiel. Ein Festival der vergebenen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wenigstens spannend für die Zuschauer.
Für Offenhausen trafen diesmal Emre und Samuel.



Fazit:
Wir können mit jeder Mannschaft mithalten und hatten auch ein wenig (Abschluss-)Pech, weshalb es wieder nur zu Platz 5 reichte. Hätten wir nur eines der Unentschieden als Sieg nach Hause gebracht, wären wir immerhin dritter geworden.
Aber für hätte, wenn und aber kann man sich halt nix kaufen.



Kleine Lehrstunde beim Soccer Cup in Senden!


Beim stark besetzten Einladungsturnier des FV Senden (16 Mannschaften), bei dem neben den Top-Mannschaften aus der Region wie Weißenhorn, Blaubeuren, Bermaringen und dem TSV Neu-Ulm  auch weitgereiste Teams aus Fürstenfeldbruck, Aalen und Ottobeuren antraten, war für den SV Offenhausen leider schon nach der Gruppenphase Schluss.

Die Losfee hatte es nicht gut gemeint und so warteten neben dem FV Bellenberg auch gleich die SGM Bermaringen und der SC Fürstenfeldbruck in der Gruppe 2 auf unsere Jungs. Fürstenfeldbruck wurde später Turnierzweiter, Bermaringen Turnierdritter. Zu harte Nüsse. Das Turnier gewann der FV Weißenhorn, Vierter wurde der TSV Neu-Ulm.


SVO - FV Bellenberg 1:1
Nervöser Auftakt, der stilecht mit einem Eigentor gekrönt wurde. Danach wurden wir besser und erzielten durch Muhammed (zum ersten Mal dabei!) den verdienten Ausgleich. In der letzten Minute hatten wir aber noch einmal Glück, als ein Gegner allein auf Torspieler Leon zulief, der aber gut rauskam, sodaß der Schütze das Tor verpasste.

SVO - SGM Bermaringen 0:3
Sagen wir es positiv: Die ersten vier Minuten konnten wir gut mithalten, danach machte Bermaringen Ernst.

SVO - SC Fürstenfeldbruck 1:3
Hier gingen wir sogar überraschend 1:0 in Führung (durch Kadri), was die Fürstenfeldbrücker aber nur mässig beeindruckte. Sie dominierten anschliessend das Spiel und schossen in rascher Folge ihre drei Tore. Die letzten Minuten passierte dann nicht mehr viel, bis Feyzi noch einmal eine große Chance frei vor dem Torspieler bekam. Der hielt. Und wir mussten leider früh unsere Taschen packen.

Mit dabei waren: Leon, Laurin, Ajdin, Feyzi, Kadri, Felix, Luca, Muhammed und Julian.




Erster Staffeltag im Mähringen absolviert!

Am 24.09. traten die F1 (Jahrgang 2003) und die F2 (Jahrgang 2004) bei Bilderbuchwetter zum ersten Staffeltag in Mähringen an. Gastgeber war der SV Jungingen. 

Dabei spielte der jüngere Jahrgang 2004 mit folgender Besetzung: Marin, Nikola, Mihael, Julian, Samuel, Hassan und Lauro. Für die meisten war es der erste Auftritt überhaupt bei einem F-Jugendturnier.

Man spielte wie folgt:
SVO - Jungingen IV 3:3
Eine 2:0 und eine 3:1 Führung konnte leider nicht über die Zeit gebracht werden. So erfrischend die Angriffsbemühungen anzusehen waren, so weniger gut klappte noch die Abwehrarbeit. Das eigene Tor wird in den letzten Spielminuten NICHT am gegnerischen Strafraum verteidigt! Da müssen wir noch dran arbeiten, Jungs.   
Die Tore schossen Julian, Marin und wieder Julian.


SVO - Jungingen II 3:4
Eine Dublette zum ersten Spiel mit böserem Ausgang. 1:0 geführt, 2:1 geführt, 3:2 geführt und am Ende 3:4 verloren. Zu allem Überfluss auch noch mit der letzten Aktion des Spiels, der Schiri pfiff danach gar nicht mehr an.
Man muss aber positiv festhalten, dass es offensiv wieder ganz gut geklappt hat.
Tore: Julian, Lauro, Julian

SVO - VfB Ulm 0:4

Der VfB lies uns trotz tapferer Gegenwehr keine Chance. Er gewann auch soverän den Staffeltag. Muss man sich nicht drüber ärgern, so weit sind wir noch nicht. 

SVO - SV Oberelchingen 0:2 
Der schwächste Auftritt unserer Jungs. Nach der klaren Niederlage gegen den VfB und den zwei jeweils in der letzten Minuten versemmelten "Nichtsiegen" gegen Junginger Mannschaften war das Selbstvertrauen weg und gegen Elchingen klappte fast gar nichts mehr. Wobei die Abwehrarbeit diesmal ok war, allerdings die Offensive, die in den ersten Spielen noch so stark war, brachte kaum noch einen Ball vernünftig nach vorne gegen keineswegs übermächtige Oberelchinger.
Schwamm drüber, passiert.

SVO - SV Thalfingen 4:0

Vor dem Spiel wurde noch einmal im Spielerkreis Zusammenhalt geschworen und die Truppe belohnte sich mit dem Sieg des Tages. Zweimal Julian (damit sechsmaliger Torschütze) und zweimal Lauro sorgten für einen versöhnlichen Tagesabschluss. Mihael im Tor hielt zudem einen Neunmeter bei Stand von 0:0.

Fazit: Der erste Eindruck des 2004er Jahrgangs war durchaus positiv, auch wenn die nackten Ergebnisse das vielleicht nicht rüberbringen. Rackern und Laufen können sie alle, in der Offensive gibt es ein paar vielversprechende Talente. Im Tor standen abwechselnd Samuel, Marin und Mihael und ich kann mich an nur einen groben Schnitzer erinnern, den ich hier aber nicht wiedergebe.  Defensiv... nunja, es waren bis vor kurzem noch hurra-stürmende Bambinis, da wartet noch Arbeit auf uns, Insgesamt waren wir zufrieden mit dem Auftritt.

...und so spielte der Jahrgang 2003.


Tor:         Felix Walter
Abwehr:  Ajdin Avdic
Mitte:      Feyzi Korkmaz, Tyrone Doll, Aaron Hermann
Sturm:     Luca Bergonic, Tim Motosjuk


SVO - SV Thalfingen           3:1
SV Jungingen - SVO           3:1
VFR Unterfahlheim - SVO    0:6
SVO - VFB Ulm                    1:1
SV Oberelchingen - SVO     1:0

Abschlusstabelle:

1 SV Oberelchingen  10 Punkte
2 VFB ULm                   8 Punkte
3 SV Jungingen            8 Punkte

4 SV Offenhausen        7 Punkte
5 SV Thalfingen            5 Punkte
6 VFR Unterfahlheim    0 Punkte







Perfekter Saisonauftakt: 1. Platz beim Turnier in Gerlenhofen! 3. Platz beim Turnier des Ulmer Nordens!

Zwei altersmäßig gemischte Mannschaften der Jahrgänge 2003 und 2004 (plus einer Leihgabe der Bambinimannschaft) bestritten zeitgleich am Sonntag, den 11. September den Saisonauftakt bei Turnieren in Gerlenhofen und Jungingen. Dabei waren:

Ajdin, Tion, Kadri (alle 2003), Nicola, Marin (beide 2004) und Flo (2005) in Gerlenhofen
Leon, Laurin, Luca, Felix (alle 2003), Mihael und Keven (beide 2004) in Jungingen

Das Team in Gerlenhofen erreichte folgende Resultate:
SVO - SV Illerzell 0:0
(Da war man noch etwas nervös und gehemmt zum Saisonstartschuss... )

SVO - SV Thalfingen 3:1
(Kadri und Tion sorgten für eine 2:0 Führung, ehe ein verwandelter Neunmeter - berechtigter Grund war etwas, was man im Wrestling wohl "Flying Shoulderblock" nennen würde - die gut spielenden Thalfinger wieder hoffen lies. Bambinitorjäger Flo - der jüngste Teilnehmer des Turniers! - sorgte aber kurz später für die Entscheidung.)

SVO - FV Gerlenhofen 3:0
(Ein Eigentor der Gerlenhofener lies den Damm brechen. Tion und Kadri legten nach.) 

SVO - TSV Ludwigsfeld 4:1 (Halbfinale)
(Ludwigsfeld war wirklich gut organisiert, fand aber insbesondere gegen Tion kein physisches Mittel. Selbiger traf 3x, den vierten Treffer steuerte Kadri bei, der damit in jedem Spiel traf, wo er im Feld spielte. Bei ersten Spiel und im Finale stand er im Tor.)

SVO - SV Thalfingen 1:0
(Zum zweiten Mal ging es nun gegen Thalfingen und es wurde eine ganz harte Nuss. Die Thalfinger - die im anderen Halbfinale den Gruppe-A-Sieger Bellenberg ausgeschaltet hatten - hielten gut dagegen, liessen unsere Jungs laufen und trotz leichtem Chancenplus des SVO blieb die Partie bis zum Schlusspfiff auf Messers Kante. Die Entscheidung fiel durch Marins erstes F-Jugend-Tor, der aus kurzer Distanz aus einem Gewühl heraus den Ball über die Linie bugsierte.

Ein Lob gebührt allen Beteiligten:
Ajdin, der Hinten wieder Staubsauger (er bevorzugt den Begriff "Wildschwein" ) spielte und dem es zu verdanken ist, dass wir nur einen einzigen Gegentreffer aus dem Spiel heraus kassierten. Tion, der mit 5 Toren und unermüdlichem Laufeinsatz glänzte. Kadri war im Tor (0 Gegentreffer) und im Feld (3 Tore) eine Bank. Nicola und Marin merkte man ihr F-Jugenddebüt nicht an, beide zeigten eine gute Leistung mit viel Willen und Einsatz (Marin stand 3 Spiele im Tor, Nicola assistiere Ajdin in der Abwehr).
Besonderes Highlight waren aber die Auftritte von Flo, Jahrgang 2005, der eigentlich gerade erst in die erste Bambini(!)mannschaft aufgestiegen ist. Der dribbelte und wirbelt ohne jede Angst vor großen Tieren über den Platz, dass bei manchem Zuschauer der "Och, wie süüüüss..." Gesichtsausdruck einem baffen Erstaunen wich. Lohn des Einsatzes war ein Tor und zwei weitere große Chancen. Im Finale durfte er stolz die Mannschaftskapitänsbinde tragen.

(Der Bericht aus Jungingen folgt. Ich selbst war ja leider nicht dabei, sondern eben in Gerlenhofen. -Andreas.)


Heute waren schon 34 Besucher (93 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=